Veröffentlicht am 17.01.2023 15:56

Mit E-Scooter nach Unfall geflüchtet

Symbolbild Polizeimeldung (Foto: Pixabay)
Symbolbild Polizeimeldung (Foto: Pixabay)
Symbolbild Polizeimeldung (Foto: Pixabay)

Eine 53-jährige Boffzenerin fuhr so lange hinter dem Unfallverursacher her, bis dieser seine Flucht abbrach.
Der Unfall ereignete sich am Montagabend, dem 16. Januar, gegen 18.05 Uhr in Beverungen im Bereich Lange Straße. Die 53-jährige Frau fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem weißen BMW Richtung Herstelle. Ein 45-jähriger Mann aus Beverungen beabsichtigte währenddessen mit seinem E-Scooter die Straßenseite zu wechseln. Hierzu fuhr er durch eine Reihe geparkter Autos auf die Fahrbahn, wo es, trotz Vollbremsung der BMW-Fahrerin, zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam und der Beverunger zunächst auf die Motorhaube und dann auf die Straße fiel. Durch diesen Sturz wurde der Unfallverursacher leicht verletzt.
Doch anstatt sich helfen zu lassen, setzte er seine Fahrt direkt danach über die Mittelstraße Richtung Burgstraße fort. Die BMW-Fahrerin fuhr daraufhin direkt hupend hinter ihm her, um ihn zum Anhalten zu bewegen. Im Bereich eines Parkplatzes an der Burgstraße hielt der Unfallverursacher dann an und die Autofahrerin konnte den Rettungsdienst und die Polizei informieren. Der 45-jährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht.
Da der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich.

north