Veröffentlicht am 21.10.2022 11:02

Die Arbeiten beginnen

V.l.: Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel, Allgemeiner Verwaltungsvertreter Philip Becker, Bürgermeisterin Gudrun Rassmann, Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Weishaupt und Mitarbeiter der Firma Heine GmbH. (Foto: privat)
V.l.: Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel, Allgemeiner Verwaltungsvertreter Philip Becker, Bürgermeisterin Gudrun Rassmann, Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Weishaupt und Mitarbeiter der Firma Heine GmbH. (Foto: privat)
V.l.: Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel, Allgemeiner Verwaltungsvertreter Philip Becker, Bürgermeisterin Gudrun Rassmann, Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Weishaupt und Mitarbeiter der Firma Heine GmbH. (Foto: privat)

Gut 14 Monate ist es her: Im August 2021 wurde unter lautem Jubel zahlreicher Kinder und ihrer Eltern der im Rahmen einer LEADER-Förderung errichtete Mehrgenerationenspielplatz am Place de Villers-sur-Mer eröffnet. Seitdem ist der Spielplatz innerhalb der Samtgemeinde Boffzen zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt geworden.
Um den Aufenthalt am Spielplatz auch weiterhin für Groß und Klein so schön und angenehm wie möglich zu machen, wird nun auch die mittlerweile in die Jahre gekommene angrenzende öffentliche Toilettenanlage modernisiert und erweitert. Es entsteht eine moderne, barrierefreie, öffentliche Toilettenanlage mit Wickelmöglichkeiten, die den Zutritt mit Kinderwagen und/oder Rollstuhl ermöglicht.
Für die Realisierung der Maßnahme war es notwendig, das unmittelbar angrenzende und marode ehemalige Spritzenhaus der Feuerwehr abzureißen. Die Firma Heine GmbH aus Holzminden wurde mit den Abrissarbeiten beauftragt. Im Anschluss werden die Arbeiten für den Anbau und die Modernisierung im Innenbereich der Toilettenanlage durchgeführt. Die Maßnahme soll voraussichtlich im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.
Ebenso wie der Bau des Mehrgenerationenspielplatzes wird auch die Sanierung der Toilettenanlage im Rahmen des LEADER-Programms aus europäischen Mitteln gefördert. Die zuständigen Gremien der Lokalen Aktionsgruppe "VoglerRegion im Weserbergland" mit öffentlichen Partnern und Akteuren aus der Zivilgesellschaft haben über die Förderung dieser Maßnahme entschieden.
Der gesamte Prozess der Antragstellung und Vorbereitung lief durch das mittlerweile gut eingespielte Netzwerk aus Ansprechpartnern beim Landkreis Holzminden und der Samtgemeindeverwaltung reibungslos und effizient.
Die Gemeinde Boffzen freut sich darauf, das Angebot rund um den Mehrgenerationenspielplatz mit der neuen Toilettenanlage abzurunden und allen kleinen und großen Besuchern einen noch schöneren Aufenthalt zu ermöglichen.

north