Veröffentlicht am 24.01.2019 09:19, aktualisiert am 24.01.2019 10:19

Förderverein übergibt „Lebensretter“

Benjamin Diesing, (v. l.) Tobias Weißfinger (Förderverein) und Thorsten Reim bei der Übergabe des Gerätes (Foto: Foto: Kevin Reim)
Benjamin Diesing, (v. l.) Tobias Weißfinger (Förderverein) und Thorsten Reim bei der Übergabe des Gerätes (Foto: Foto: Kevin Reim)
Benjamin Diesing, (v. l.) Tobias Weißfinger (Förderverein) und Thorsten Reim bei der Übergabe des Gerätes (Foto: Foto: Kevin Reim)

Ein automatisierter externer Defibrillator (auch Laiendefibrillator oder kurz Laiendefi) ist ein medizinisches Gerät zur Behandlung von defibrillierbaren Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen. Im Gegensatz zu Defibrillatoren aus dem Rettungsdienst oder Kliniken, sind AED´s wegen ihrer Bau- und Funktionsweise besonders für Erste Hilfe durch Laienhelfer geeignet. Die AED sind auch in vielen öffentlichen Gebäuden vorzufinden, um im Ernstfall ein schnelles Handeln zu ermöglichen. Durch die genaue „Sprachanleitung” und eigenständige Funktionsprüfung, ist eine Fehlbedienung ausgeschlossen.Das Gerät wurde durch den Förderverein der Ortsfeuerwehr Boffzen beschafft, um Bürgern, aber auch den eigenen Einsatzkräften im Notfall helfen zu können. Die großzügige Spende wurde durch den Vorsitzenden des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Boffzen, Tobias Weißfinger, an den Ortsbrandmeister Benjamin Diesing und seinen Stellvertreter Thorsten Reim übergeben.

north