Veröffentlicht am 03.01.2023 15:14, aktualisiert am 05.01.2023 12:25

Cosplay-Treffen Shinjin-Meeting im Jugendtreff

Bei den Maids im Café wird es asiatische Leckereien unterschiedlicher Art zu entdecken geben. (Foto: Stadt Höxter)
Bei den Maids im Café wird es asiatische Leckereien unterschiedlicher Art zu entdecken geben. (Foto: Stadt Höxter)
Bei den Maids im Café wird es asiatische Leckereien unterschiedlicher Art zu entdecken geben. (Foto: Stadt Höxter)

Schon seit 2019 treffen sich im Jugendtreff Höxter Cosplayer, Anime- und Mangafreunde sowie Gamingbegeisterte. Das nächste Treffen startet am Samstag, 7. Januar, von 11 bis 19 Uhr.
Nach einigen Ausfällen durch die Corona-Pandemie laden die Organisatoren nun zum fünften Treffen ein. „Wir haben für unsere Gäste einiges vorbereitet“, vermag Evo, Mitorganisatorin, zu vermelden, „neben unseren Quizrunden, dem Tanzautomaten und leckerem Essen haben wir natürlich auch den beliebten Cosplay-Wettbewerb wieder am Start!“ Auch die Manga-Bibliothek, die sich im Sommer großer Beliebtheit erfreute und in der man vor Ort durch eine riesige Sammlung stöbern kann, stehe in den Startlöchern. Im Sommer noch spontan zustande gekommen, gibt es dieses Mal die Möglichkeit, sich von Fotografen kostenfrei ablichten zu lassen. „Für alle, die lieber eine Runde zocken, bieten wir wieder das 'Smash'-Turnier an“, berichtet Robert, der diese Station betreut, weiter.
Nicht zuletzt würden für Anfänger und Fortgeschrittene Workshops angeboten. Darüber berichtet Syjana, dass die Workshops vor allem gerne von Anfängern genutzt würden, da dies den Einstieg ins Cosplay deutlich erleichtere. „Und das ist ein wichtiger Punkt“, betont Peter Kamischke-Funk vom Juzi Höxter, „denn wir wollen natürlich gerne Neulinge und Anfänger unterstützen und ihnen ein lokales und attraktives Treffen bieten.“
Der Cosplay-Wettbewerb ist das Herz des Treffens. „Das gehört einfach dazu, denn man teilt seine Mühen ja gerne mit anderen“, sagt Mona, die die Moderation auf der Bühne übernimmt. Viele würden vor Auftritten auf den großen Bühnen der großen Conventions zurückschrecken. Das Shinjin-Meeting biete all jenen die Möglichkeit zum Ausprobieren auf einer kleinen Bühne und mit sehr gnädiger Jury. „Und es gibt auch etwas zu gewinnen“, ergänzt Mona, „das Teilnehmen lohnt sich also. Wir haben durch unsere langjährige Arbeit schon ein paar Unterstützer und Sponsoren sowohl vor Ort als auch aus der Szene gewinnen können.“
Alle weiteren Informationen erhalten Interessierte über Instagram @shinjinmeeting.

north