Veröffentlicht am 28.12.2022 11:51, aktualisiert am 29.12.2022 10:59

Unfallflucht zeitnah aufgeklärt

Der flüchtende Unfallverursacher kam den eingesetzten Beamten auf ihrer Anfahrt entgegen und konnte direkt durch diese angehalten werden. Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 27. Dezember, gegen Mittag in der Bruchhäuser Straße in Höxter-Ottbergen. Eine 31-jährige Mitarbeiterin eines Briefzustellers parkte mit ihrem Transportfahrzeug am rechten Fahrbandrand. Bevor sie aussteigen konnte, musste sie zunächst einen weißen Renault
Transporter passieren lassen. Dieser stieß dann mit dem rechten Außenspiegel gegen den linken Außenspiegel des Zustellungsfahrzeuges. Obwohl beide Außenspiegel bei dem Zusammenstoß beschädigt wurden und der Unfallverursacher sogar die Hülle des Außenspiegels vor Ort verlor, setzte der Fahrer seine Fahrt Richtung Brakel fort. Dort kam er dann dem eingesetzten Funkstreifenwagen der Polizei Höxter entgegen und wurde durch deren Besatzung angehalten und kontrolliert. Der 82-jährige Unfallverursacher aus Bad Driburg muss sich nun einem Strafverfahren wegen Unfallflucht stellen. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im mittleren dreistelligen Euro-Bereich.

north