Veröffentlicht am 05.01.2023 12:20

Tag der offenen Tür in der „Alten Bücherei“

Die Samtgemeinde Boffzen hatte viele Jahre eine Leihbücherei in Boffzen. Diese wurde zum 30. Dezember 2020 aufgrund geringer Nachfrage und aus Kostengründen geschlossen. Die großzügigen Räumlichkeiten des im Jahre 1998 gebauten Anbaus der Grundschule am Solling wurden lediglich im EG von der Schule als kleine Schulbücherei genutzt.

Der Verein Boffzen Aktiv e.V. hat im Jahr 2021 einen Antrag zur Nutzung dieser Räume gestellt, um dort ein Haus der Begegnungen für alle Vereine, Familien, Kinder und Jugendliche zu schaffen und mit der Schulbücherei zu kombinieren. Es wurde ein Nutzungsvertrag mit der Samtgemeinde unterschrieben und der Verein hat sich ans Werk gemacht, um Fördergelder zu beantragen. Die Mitglieder des Vereins haben knapp 3000 Bücher auf mehreren Flohmärkten verkauft, die Schulbücherei aussortiert und das eingenommene Geld dem Förderverein der Grundschule für Neuanschaffungen von Büchern übergeben. Die Räume wurden gestrichen, der Fußboden teilerneuert und neue Möbel gekauft.

Nun ist es soweit: Am 14. Januar von 14 bis 17 Uhr soll im Rahmen eines Tag der offenen Tür die „Alte Bücherei“ offiziell eröffnet werden. Hierzu lädt der Verein alle Interessierten herzlich ein. Mit der Eröffnung startet eine Wanderausstellung zum Thema „Naturgarten“ von Karl Heinz Niehus. Im 2. OG wird Manfred Bues seine historischen Radios und Fernseher präsentieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

„Mit der Umgestaltung der Räume möchten wir allen Vereinen, Bewohnern:innen einen geselligen Treffpunkt und Ort der Begegnungen schaffen“, so die Veranstalter. Die Räume stehen ab sofort für vielfältige Nutzungen zur Verfügung, etwa für Vereinsveranstaltungen,Versammlungen,Vorträge und Workshops. Auch eine regelmäßige Nutzung für Kursangebote oder Arbeitsgemeinschaften sind möglich. Nähere Informationen oder Terminbuchungen unter boffzen-aktiv@gmx.de.

north