Veröffentlicht am 28.03.2023 09:20, aktualisiert am 06.04.2023 08:57

ABC-Spezialkräfte üben überregional bei Einsatzübung des Messzuges

Übung der ABC-Spezialkräfte in Bielefeld. (Foto: Andreas Frewer)
Übung der ABC-Spezialkräfte in Bielefeld. (Foto: Andreas Frewer)
Übung der ABC-Spezialkräfte in Bielefeld. (Foto: Andreas Frewer)
Übung der ABC-Spezialkräfte in Bielefeld. (Foto: Andreas Frewer)

Zu einer gemeinsamen Übung im Rahmen eines Tagesseminars waren vier Kameraden der Feuerwehr Beverungen, Löschgruppe Herstelle mit dem CBRN-Erkundungsfahrzeug entsandt worden.

Die Kameraden engagieren sich in der Erkundungseinheit des Kreis Höxter und besetzen im Einsatzfall das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Beverungen stationierte Messfahrzeug zum Spüren und Messen von chemischen und radioaktiven Gefahrstoffen.

Die Übung wurde im Vorfeld durch die Dozenten des Instituts der Feuerwehr NRW ausgearbeitet und durch die die Feuerwehr Bielefeld ausgerichtet. Die Spezialisten, die aus ganz Ostwestfalen zusammen kamen, mussten mit ihren Messfahrzeugen die fiktive Ausbreitung eines Gefahrstoffs ermitteln.

Während im Einsatzleitwagen eine Prognose über die Ausbreitung erstellt wurde, begannen die Messfahrzeuge mit den ersten Messungen im fiktiven Ausbreitungsgebiet. Nach vielen abgearbeiteten Messpunkten endet die Übung mit einer gemeinsamen Nachbesprechung und einem positivem Fazit an der Hauptfeuerwache Bielefeld.

Wer ebenfalls interessiert ist, sich auch freiwillig bei der örtlichen Feuerwehr zu engagieren und Teil des Teams zu werden ist herzlich eingeladen. Kontaktdaten und die nächsten Termine sind unter www.feuerwehr-beverungen.de zu finden.

north