Drucken Versenden
Windpark Twerberg

Start der Bauarbeiten

Amelunxen (brv) - Die bauvorbereitenden Maßnahmen für den Windpark Twerberg haben begonnen. Zur Vorbereitung der Baufläche zwischen Amelunxen und Drenke werden zunächst die notwendigen Gehölzschnitte durchgeführt.

„Mit dem Windpark Twerberg setzen wir ein positives Zeichen für die Energiewende in unserer Region. Ich freue mich daher sehr, dass nun die konkrete Realisierung des Projekts beginnt“, so Hubertus Grimm, Bürgermeister der Stadt Beverungen. Im Herbst 2016 soll die Errichtung der geplanten fünf Windkraftanlagen abgeschlossen und der Windpark mit einer Kapazität von 13,0 Megawatt in Betrieb genommen werden.
 „Alle notwendigen Genehmigungen für den Bau des Windparks  liegen vor, sodass wir mit der Umsetzung des Projekts starten können“, erklärt Rüdiger Hölscher, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft. „Diese haben durch die eingereichte Klage ihre Gültigkeit nicht verloren.“ Gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Windparks Twerberg wurde innerhalb der Einspruchsfrist bis zum 11. Januar 2016 Klage eingereicht. Diese hat jedoch keine aufschiebende Wirkung für den Baustart. Eine Klagebegründung liegt allerdings bislang noch nicht vor. Hölscher: „Wir haben sehr sorgfältig gearbeitet und gehen nicht davon aus, dass die Klage Erfolg haben wird.“
Die Genehmigung für den Windpark wurde am 11. Dezember 2015 durch die zuständige Genehmigungsbehörde erteilt. Damit wurde die Voraussetzung für den Bau des Windparks geschaffen. Beklagte ist der Kreis Höxter als zuständige Genehmigungsbehörde.
Nach aktueller Planung sollen die Vorbereitungen der Baufläche im April/Mai abgeschlossen sein und anschließend die Fundamente der rund 200 Meter hohen Windkraftanlagen verankert werden. Voraussichtlich wird im Mai mit der Errichtung der fünf Türme und Gondel begonnen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder