Drucken Versenden

Anzeige

REWE-Markt Beverungen

Sören Prokop übernimmt als Inhaber

Bild anzeigen

Feierstunde im REWE-Markt: (v.l.) Ulrich Mönikes (REWE-Bezirksmanager), Sören Prokop (neuer Inhaber des REWE-Marktes Bev.), Jan Kaiser (REWE Uslar), Tina Krüger und Sebastian Kübler (Bev. Marketing), Bürgermeister Hubertus Grimm sowie Rembert Stiewe (Bev. Marketing).

© Foto: Vössing

Beverungen (pv) – Drei Jahre lang hat Sören Prokop als Marktmanager die Geschicke des Beverunger REWE-Marktes geleitet. Nun hat er den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ist ab sofort Inhaber des beliebten Einkaufsmarktes in der Beverunger Innenstadt.
Während einer kleinen Feierstunde, zu der neben Bürgermeister Hubertus Grimm auch Tina Krüger, Sebastian Kübler und Rembert Stiewe von Beverungen sowie Jan Kaiser vom REWE-Markt Uslar (Mentor von Prokop) und REWE-Bezirksmanager Ulrich Mönikes erschienen waren, wurde die Neustrukturierung offiziell bekannt gegeben.
Für den Kunden des REWE-Marktes ändert sich nichts. Er kann weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten aus einer großen Angebotspalette mit frischen Lebensmitteln und Getränken wählen. Die Geschicke des Geschäftes werden jetzt von Sören Prokop komplett geleitet. Dabei können sich Prokop und sein 29-köpfiges Team mit der REWE auf einen kompetenten Geschäftspartner verlassen. Der neue Geschäftsinhaber freute sich auf seine Aufgabe und versprach, den REWE-Standort in der Beverunger Innenstadt langfristig zu sichern.
Bezirksmanager Ulrich Mönikes verriet, dass sich Prokop hervorragend in den Beverunger Betrieb eingearbeitet und durch zahlreiche Seminare und Prüfungen als kompetenter Partnerkaufmann der REWE qualifiziert habe. Er wies darauf hin, dass nun durch die Umstrukturierung die Gewerbesteuer des Marktes komplett nach Beverungen fließen würde.
Das erfreute natürlich Bürgermeister Hubertus Grimm. Für ihn ist es jedoch wichtiger, dass mit dem Beverunger REWE-Markt ein Geschäft für Lebensmittel in der Innenstadt bleibt. „Der REWE-Markt Beverungen ist ein Angelpunkt und damit Frequenzbringer für die Beverunger Innenstadt. Davon profitieren auch die anderen Einzelhändler“, betonte der Bürgermeister.
Mit zahlreichen Aktionen wurde das besondere Ereignis gefeiert. Die Kunden freuten sich über eine Berliner-Aktion der Bäckereifiliale Westbomke und eine Verkostung durch die Fleischerei Kadel. Weiterhin gab es einen Bratwurststand und eine Verlosung. Jeder Kunde erhielt darüber hinaus ein Lebkuchenherz mit seinem persönlichen Namenswunsch zur Erinnerung an den besonderen Tag.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder