Drucken Versenden

Anzeige

Johannes Vössing zeigt Betrieb

Jungs im Autohaus

Bild anzeigen

Johannes Vössing, Geschäftsführer des Autohaus Vössing GmbH begrüßt die neun motorbegeisterten Jungen und die Betreuerinnen (v. l.) Petra Geisler, Martina Müller und Rosi Frischemeyer vom Kinderschutzbund zum Rundgang durch das Autohaus und die Werkstatt.

© Foto: Siebrecht

Beverungen (bs) – Schon seit über 20 Jahren beteiligt sich das Autohaus Vössing am Programm des Kinderferienpasses und öffnet seine Türen für junge Autofans. In diesem Jahr führte Johannes Vössing eine reine Jungengruppe mit ihren Betreuerinnen über das Betriebsgelände. In der Ausstellungshalle zwischen neuen und gebrauchten PKW der Marke Mercedes-Benz berichtete er über die Anfänge des Autohauses unter der Leitung seines Vaters und Großvaters. Das traditionsreiche Autohaus wurde vor 62 Jahren, am 1. April 1953 gegründet. Zunächst verkaufte man die Marken Borgward, Goliath und dkw. Ab 1963 stieg der Vater des heutigen Geschäftsführers auf Mercedes-Benz um. Auch Audi-Fahrzeuge waren bis 1978 im Programm.
Heute hat der Betrieb zwei Standorte in Beverungen. . An der Blankenauer Straße handelt das Autohaus mit Neuwagen und Gebrauchtwagen der Marken Mercedes-Benz und SsangYong und bietet seinen Kunden ein breites Serviceangebot in der Werkstatt. Der Standort im der Industriestraße ist auf Nutzfahrzeuge wie Busse und LKW spezialisiert. Vössing beschäftigt 42 Mitarbeiter. Zum 1. August 2015 werden fünf weitere Auszubildende ihre Lehre beginnen, vier davon im technischen und einer im kaufmännischen Bereich.
Die Jungen des Kinderferienprogramms waren voll bei der Sache und stellten eifrig Fragen an Johannes Vössing. Interessiert begutachteten sie die Werkstatt und die Waschanlage. Zum Abschied durfte jedes Kind eine Tüte mit Süßigkeiten und einem Auto-Rätsel-Heft mit nach Hause nehmen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder