Drucken Versenden

Anzeige

Technik auf neuestem Stand

Glänzende Ergebnisse mit Cleanpark

Bild anzeigen

Inhaber Michael Liebenau zeigt die einfache Bedienung der neuen Technik.

© Foto: Siebrecht

Beverungen (bs) – Nach der Modernisierung der Selbst-Wasch-Anlage Clean-Park, die seit 22 Jahren in der Industriestraße besteht, können sich die Kunden über noch mehr Auswahl in den Waschprogrammen freuen. Mit Technik von Hochdruckreiniger-Spezialist Kärcher geht das Waschen schnell von der Hand und die Umwelt wird geschont.

An den vier überdachten Waschplätzen kann jedes Fahrzeug gewaschen werden, dass die Durchfahrtshöhe von 2,60 Metern unterschreitet. Neben PKW können hier auch Motorräder, Transporter oder sogar Boote gepflegt werden. Nach der 14-tägigen Umbauphase steht an allen Plätzen auch das Felgenwaschprogramm zur Verfügung.
Für jedes Schmutzproblem gibt es im Cleanpark ein Gegenmittel. Für die einfache Grundwäsche stehen die Programme Felgenwäsche, Hochdruckwäsche (als Vorwäsche mit 100 bar Druck), Schaumwäsche um den Grauschleier zu lösen, Spülen und Toppflege mit entmineralisiertem Wasser für die fleckenlose Trocknung zur Verfügung. Gegen Insektenreste gibt es ein Zusatzprogramm und für den Schutz des Lackes kann Heißwachs eingesetzt werden. Neu ist das Schaum-Polish-Programm. Der Lack erstrahlt durch Schaum-Polish in neuem Glanz und ist mit Lotus-Effekt geschützt.
„Die neue Technik kann die Wasch- und Pflegemittel präzise dosieren, so werden Wasser und Reinigungsmittel gespart und das Ergebnis ist glänzend und fleckenlos“, erläutert der Besitzer der Anlage, Michael Liebenau. Das Abwasser durchläuft eine Schmutz- und Ölabscheider und die Abwasserqualität wird in Abständen unabhängig überprüft.
Die Bedienung ist kinderleicht. Nach dem Abstellen des Fahrzeugs in einem der Waschplätze löst man an der Kasse die gewünschte Anzahl der Waschmünzen. Der Automat nimmt Ein- und Zwei-Euro Münzen und Scheine bis 20 Euro. An der sogenannten Fernbedienung wählt man ein Waschprogramm und setzt es mit dem Einwurf einer Waschmünze in Aktion. Je nach Programm wird die Pistole des Hochdruckreinigers oder die Bürste mit Pflegemitteln freigeschaltet. Piktogramme und kurze Bedienungshinweise erläutern die Bedienung und die Wahlmöglichkeiten.
Für die Innenreinigung stehen sechs Staubsauger-Automaten hinter den Waschboxen zur Verfügung, die auch mit den Waschmarken in Gang gesetzt werden.
Inhaber Michael Liebenau ist stolz auf die moderne Optik, die sparsame und lackschonende Technik und den Komfort, den er seinen Kunden im modernisierten Cleanpark in Beverungen bieten kann. Im Cleanpark macht Waschen Spaß.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder