Drucken Versenden
Musik, Tanz und Glamour in der Stadthalle

Vorfreude auf den Kulturball

Von Barbara Siebrecht
Beverungen – Das Programm für den 42. Ball der Kulturgemeinschaft am Samstag, dem 12. Januar 2019 ab 20 Uhr steht. Voll Vorfreude auf eine rauschende Ballnacht mit hervorragenden Musikern und Musikerinnen im Showprogramm kündigten die Verantwortlichen den Vorverkauf an.

Bild anzeigen

Das Kulturballteam: Ulrich Straske, Nicole Krieger, Jennifer Gauding-Koch, Anja Becker-Jacob (Lebensart), Imke Groppe-Wille und Daniel Zarnitz (Bewirtungsteam Hotel Otto) freuen sich auf eine rauschende Ballnacht. (Es fehlen im Bild Isabell Riese und Hiltraud Fichtner).

© Foto: Siebrecht

Zum 10. Mal wird die Amarados-Showband für Tanzmusik sorgen, die nicht nur vom Beverunger Publikum hoch geschätzt wird. Diese Gala- und Partyband, die zu Europas Spitzenformationen zählt, besteht aus sieben exzellenten Multi-Instrumentalisten und bis zu drei stimmgewaltigen Sängerinnen. In Beverungen tritt auch 2019 wieder die beliebte und charmante Sängerin Canan Semel auf. Die Amarados sind Profis im besten Wortsinne und bieten abwechslungsreiches Musizieren in raumangepasster Lautstärke, fantasievolle Arrangements in zeitgemäßem Sound, wohlintonierte Bläser- und Chorsätze und notensichere Künstlerbegleitungen. Dazu modernstes Equipment für Ton und Licht, das von zwei eigenen Amarados-Technikern installiert und mit Know-how betreut wird. „Beim Kulturball 2020, dessen Planung jetzt läuft, wird definitiv eine andere Band für Abwechslung sorgen, kündigte Ulrich Straske an, der den Kulturball zum 14. Mal organisiert.

Bild anzeigen

BrassAppeal 

© Foto: Live Fotogalerie


Die vier Damen der Marching Band BrassAppeal in der Besetzung Altsaxophon, Tenorsaxophon, Tuba, Schlagzeug - allesamt studierte Musikerinnen -treten schon gleich während des Empfangs ab 19 Uhr auf, um eine erste Kost- bzw. Hörprobe ihres Könnens zu bieten. Ihr Slogan lautet: „Witzig. Weiblich. Wunderbar.“ Nach der Balleröffnung geben sie gegen 21 Uhr noch einmal Vollgas mit bekannten Melodien und Songs in einem neuen Arrangement, was ein besonderes Hörerlebnis verspricht: Spritzig, gefühlvoll oder mitreißend. Ihre Referenzliste ist groß und beeindruckend, sie reicht von Allianz bis zum Umweltbundesamt, von Daimler Chrysler bis zum Bundespresseball. „Die Freude ist ihnen ins Gesicht geschrieben – erfrischend anders …“, schrieb ein begeisterter Kunde.

Bild anzeigen

Die Cocktail Divas 

© Foto: Marc Krischak


Am späten Abend nach 23 Uhr erwartete die Gäste des Kulturballs noch ein besonderer Leckerbissen. Zwei Sängerinnen und zwei Tänzerinnen, sind die Cocktail Divas, die unter dem selbst gesetzten Motto: „Edel, sexy & interaktiv!“ singen und tanzen. Mit ihrem Motto ist ihr Anspruch definiert! Die Cocktail Divas zählen zu den Besten der Entertainmentbranche und beziehen ihre Gäste aktiv in die fast einstündige Show mit ein. Dieser Act verbindet Professionalität, Schönheit, Dynamik und Entertainment auf höchstem Niveau. So lautet auch das Lob eines Kunden: „Was soll ich noch sagen? Unsere Mitarbeiter und Chefs waren vollends begeistert.“
Zur einzigartigen Atmosphäre des Kulturballs tragen in jedem Jahr die wunderbaren Dekorationen bei, die ehrenamtlich von Beverunger Damen erdacht und umgesetzt werden. Für den Kulturball 2019 sind Imke Groppe-Wille und Jennifer Gauding-Koch wieder im Team und werden erstmals unterstützt von Isabel Riese, Hiltraud Fichtner und Nicole Krieger. Die Blumenarrangements liefert erstmals Anja Becker-Jacob, die Inhaberin von „Lebensart“ in Boffzen. Über den Stil der Dekoration wurde natürlich noch nichts enthüllt, aber wer sich von der Gestaltung der Einladungskarten inspirieren lässt, wird an die goldenen 20er denken. „Die Idee zur Gestaltung wurde schon in Januar geboren“, enthüllten die Damen, „der Kulturball ist aber keine Mottoparty“.
An der Seite der Damen ist an den Tagen des Aufbaus Sebastian Hundt, der Technische Leiter der Stadthalle, der als Dreh- und Angelpunkt in der Realisation des Kulturballes nicht wegzudenken ist. Die Firmen Rodermund und Dewenter unterstützen mit Tapezier- bzw. Tischerarbeiten. Vorzugspreise gewährt z.B. Kübler media und mit kostenlosen Materiallieferungen beteiligt sich Firma Weische an der Saaldekoration. Der OWZ-Verlag gewährt vier kostenlose Anzeigen für die Ankündigung des Kulturballs. Auch ohne die vielen weiteren Sponsoren aus der Region, bei denen sich die Kulturgemeinschaft herzlich bedankt, wäre der Kulturball in dieser Form nicht denkbar.

Bild anzeigen

Die Amorados Showband 

© Foto: Live Fotogalerie


Zur Wohlfühlatmosphäre trägt Daniel Zarnitz mit seinem Team bei der Bewirtung der Gäste erheblich bei. Auf der Galerie und im Foyer werden eine Kaffee- und Espresso-Bar und eine Cocktail-Bar das breite Getränkeangebot im Saal ergänzen. Im Ballsaal gibt es kleine Speisen, wie Sushi und am späteren Abend die beliebte Curry-Wurst. Das Ballrestaurant im Saal Bever hat schon ab 18 Uhr geöffnet. Tische können im Hotel Otto unter Tel. 05572/7131 vorgebucht werden.
Ab Montag, den 19. November konnten Mitglieder der Kulturgemeinschaft je maximal zwei Karten erwerben. Für Nichtmitglieder startete der Vorverkauf eine Woche später am Montag, den 26. November 2018, jeweils ab 9 Uhr. Karten für den Kulturball können nur im Kulturbüro im Service Center Beverungen, Weserstr. 16, (Tel. 05273/392 220) erworben werden. Die Karte kostet 38 Euro. Schüler, Auszubildende und Studenten bis zum einschließlich 24. Lebensjahr zahlen einen ermäßigten Kartenpreis von 10 Euro.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder