Drucken Versenden
Kulturgemeinschaft präsentiert neuen Spielzeitbegleiter

Unterhaltsames Programm mit vielen Stars

Von Peter Vössing
Beverungen – Der Mai ist die Zeit, in der die Kulturgemeinschaft Beverungen einen Rückblick auf die vergangene Saison hält und den neuen Spielzeitbegleiter vorstellt. Im Rahmen eines Pressegespräches zogen die Verantwortlichen jetzt Resumee und machten auf die großen und kleineren Veranstaltungen in der Spielzeit 2018/19 aufmerksam.

Bild anzeigen

Vorstellung der neuen Spielzeit: (v.l.) Dr. Andreas Knoblauch-Flach, Volker Faltin, Sebastian Ellinghaus, Ilse Marquardt, Birgit Menne und Ute Pannewitz.

© Foto: Vössing

Die abgelaufene 41. Spielzeit ist für die Gemeinschaft einschließlich Openair-Veranstaltung (Amy Macdonald) sehr gut gelaufen, erläuterte Kulturgemeinschaftsvorsitzender Sebastian Ellinghaus. Über 24.000 Besucher waren bei den 36 Abo- und Sonderveranstaltungen zu Gast. „Wir hatten in der letzten Spielzeit in 8 Vorstellungen ein volles Haus zu verbuchen. Unsere Mitgliederzahl ist auf über 700 Mitglieder angwachsen und auch die Abonnentenzahl ist um 60 Neuaufnahmen gestiegen. Das Preisniveau für die Abo-Veranstaltungen können wir weiterhin halten“, erläuterte Ellinghaus und bedankte sich bei seinen Mitstreitern für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bild anzeigen

Anita & Alexandra Hofmann.

© Foto: Marina Sturm


Alle Augen sind im Moment auf das große Open-Air-Wochenende am 25. und 26. August 2018 mit Scooter und Supertramp’s Roger Hodgson gerichtet. Hier erläuterte der Verantwortliche für Sonderveranstaltungen, Volker Faltin, dass die weitere Planung für das Eventwochenende auf Hochtouren läuft und es, weil es ja Outdoor-Veranstaltungen sind, natürlich noch ausreichend Karten für beide Veranstaltungen in den bekannten Vorverkaufsstellen gibt. Faltin verriet, dass es auch im nächsten Jahr wohl zumindest einen Open-Air-Act mit namhaftem Künstler geben würde.
Bis jetzt sind 30 Veranstaltungen für die Saison 2018/2019 im Spielzeitbegleiter zu finden. Neben drei Generationen der Familie Thalbach, Niedeckens BAP, Gerburg Jahnke, Ralf Schmitz, Julia Engelmann und Heiner Lauterbach werden viele andere Stars an der Weser erwartet. Damit dürfte, wie die Erfahrung zeigt, das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. Gerade Volker Faltin hat immer wieder die eine oder andere Überraschung parat.
Im Bereich Abonnement wird es laut Aussage von Dr. Andreas Knoblauch Flach wieder sechs Veranstaltungen geben. Den Anfang macht die Integrationskomödie „Homohalal“, gefolgt vom Tennessee Williams Klassiker „Die Glasmenagerie“. Kerstin Heiles (Vocals) und Christoph Pauli (Flügel) werden dann unter dem Motto „Divas – Les grandes Allures“ Songs von Zarah Leander bis Adele zu Gehör bringen. Sebastian Fitzeks Kreuzfahrt-Thriller „Passagier 23“ ist im Januar zu sehen, gefolgt von der Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ und dem Schauspiel „Auerhaus“ nach dem Romanbestseller von Bov Bjerg.

Bild anzeigen

„Andrew Lloyd-Webber Gala.

© Foto: Carolyn Eppers


Übrigens, wenn Sie bis zum 13. Juli 2018 ein neues Abonnement bestellen, erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 10 Prozent (gilt nicht für Personen, die in der Saison 2017/2018 bereits ein Abonnement in Beverungen hatten).
Das Programm der neuen Saison ist musikalisch abwechslungsreich und reicht von Schlager (Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Michael Holm, Graham Bonny und Orchester Otti Bauer sowie Anita & Alexandra Hofmann) über Volksmusik (Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten) und Rock (Barock) bis Musical (Die große Andrew Lloyd Webber Gala). Mit „Niedeckens BAP“ kommt am 18. Oktober wieder die Kölner Erfolgsband an die Weser. Die deutsche Poetry-Slamerin Julia Engelmann hat für den 22. September ihr Kommen angekündigt. Auch Deutschlands bekanntester Pianist, Joja Wendt, wird ein Gastspiel in der Stadthalle geben.

Bild anzeigen

Nellie und Anna Thalbach in "Die Glasmenagerie.

© Foto: Barbara Braun


Natürlich kommt auch die Kabarett- und Comedy-Abteilung mit namhaften Künstlern Jochen Malmsheimer, Ralf Schmitz und Gerburg Jahnke zu Wort.
Neben der Stadthalle, wo die meisten Veranstaltungen stattfinden, gastiert man auch im Dalhauser Korbmacher-Museum. Hier werden „The Acoustic Groove Experience“ sowie der Musiker Roland Berens erwartet.
Auch Kinder und Jugendliche kommen beim Programm nicht zu kurz, erklärte die Verantwortliche Ilse Marquardt (2. Vorsitzende). „Netboy“ (ab 13 Jahre), „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ (ab 4 Jahre), „Das Meerdings“ (ab 5 Jahre) sowie „Fundevogel“ (Musiktheater für die Klassen 3, 4 und 5) werden in der Stadthalle und in der Aula des Schulzentrums gezeigt.

Bild anzeigen

„Auerhaus“

© Foto: Marco Prill


Zum Beginn des nächsten Jahres wird es wieder einen Kulturball geben mit den bekannten „Amorados“ und dem Walking Act BrassAppeal und den Cocktail Divas.
Der neue Spielzeitbegleiter ist sofort erhältlich. Nachfrage im Beverunger Service-Center im Kulturbüro genügt. Dort kann auch das Abonnement gebucht werden. Nähere Informationen gibt es natürlich auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder