Drucken Versenden
Kulturgemeinschaft präsentiert neues Programmheft

Über 40 Aufführungen in der 42. Spielzeit

Von Peter Vössing
Beverungen – So viele Veranstaltungen wie selten zuvor werden im neuen Programmheft der Beverunger Kulturgemeinschaft jetzt vorgestellt. Kulturfreunde dürfen sich auf 37 Veranstaltungen freuen. Wer die Verantwortlichen kennt, der weiß, dass sicherlich noch das eine oder andere Highlight dazu kommt.

Bild anzeigen

Präsentation des neuen Programms der beverunger Kulturgemeinschaft: (v.l.) Dr. Andreas Knoblauch-Flach, Ute Pannewitz, Ilse Marquardt, Sebastian Ellinghaus, Birgit Menne und Volker Faltin.

© Foto: Vössing

Die abgelaufene 42. Spielzeit ist für die Gemeinschaft einschließlich Openair-Veranstaltung (Scooter und Supertramp‘s Roger Hodgson) sehr gut gelaufen, erläuterte Kulturgemeinschaftsvorsitzender Sebastian Ellinghaus. Über 24.000 Besucher waren bei den 36 Abo- und Sonderveranstaltungen zu Gast. „Wir hatten in der letzten Spielzeit in 7 Vorstellungen ein volles Haus zu verbuchen. Unsere Mitgliederzahl ist auf insgesamt 724 Mitglieder angewachsen und auch die Abonnentenzahl geht stetig in die Höhe. Das zeigt uns, dass unser abwechslungsreiches Kulturangebot überaus attraktiv ist“, erläuterte Ellinghaus und bedankte sich vor allem bei den vielen ehrenamtlichen Helfern für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit. Allerdings stößt der Verein mittlerweile personell an seine Grenzen bei der Vielzahl der Veranstaltungen, machte der Vorsitzende deutlich.

Bild anzeigen

Michael Mittermeier

© Foto: Olaf Heine


Alle Augen sind im Moment auf das große Open-Air-Wochenende am 6. Und 7.September 2019 mit Roland Kaiser und Mark Forster gerichtet. Hier erläuterte der Verantwortliche für Sonderveranstaltungen, Volker Faltin, dass die weitere Planung für das Eventwochenende auf Hochtouren läuft und es, weil es ja Outdoor-Veranstaltungen sind, natürlich noch ausreichend Karten für beide Veranstaltungen in den bekannten Vorverkaufsstellen gibt. Für 2020 sei noch kein Open-Air-Event geplant.

Bild anzeigen

ABBA-Night

© Foto: Kulturgipfel


Bis jetzt sind 37 Veranstaltungen (41 Aufführungen) für die Saison 2019/2020 im Programmheft zu finden. Neben Roland Kaiser, Mark Forster, Jürgen von der Lippe, Atze Schröder, Götz Alsmann, Michael Mittermeier, Heidi Mahler, Sebastian Puffpaf werden viele andere Stars an der Weser erwartet.
Im Bereich Abonnement wird es laut Aussage von Dr. Andreas Knoblauch Flach wieder sechs Veranstaltungen geben. Den Anfang macht das Stummfilmkonzert „Stan & Olli“ mit Stefan Graf von Bothmer, gefolgt vom Psycho-Thriller „Falsche Schlange“ und dem Schauspiel „Hildegard von Bingen“. Das Ohnsorg-Ensemble mit Heidi Mahler ist mit dem Lustspiel „Ein Mann mit Charakter“ im Januar zu Gast, gefolgt von der Tragikomödie „Vater“ und der Aufführung „#Freundschaft“ mit Gilla Cremer und Gerd Bellmann (Klavier).

Bild anzeigen

"Stan und Olli" Stummfilmkonzert mit Stephan Graf von Bothmer.

© Foto: ® Birgit Meixner - Deutsche Kinemathek


Übrigens, wenn Sie bis zum 15. Juli 2019 ein neues Abonnement bestellen, erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 10 Prozent (gilt nicht für Personen, die in der Saison 2018/2019 bereits ein Abonnement in Beverungen hatten).
Das Programm der neuen Saison ist musikalisch abwechslungsreich und reicht von Schlager (Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Michael Holm, Graham Bonny und Orchester Otti Bauer, die ABBA-Night sowie Götz Alsmann und die Schlagerpiloten) über Volksmusik (Magellan-Shanty-Chor Paderborn) und Rock (Sotira, Barock, Woodstock – Rockmusical, Tina – The Rock Legend) bis Musical (Das Phantom der Oper mit Deborah Sasson).

Bild anzeigen

Torsten Sträter

© Foto: Guido Schroeder


Freuen darf man sich über viele Kabarett- und Comedy-Abende mit namhaften Künstlern wie Jürgen von der Lippe, Atze Schröder, Torsten Sträter, Michael Mittermeier, Storno (ausverkauft), Christoph Sieber und Sebastian Puffpaf.
Das Programm für Kinder und Jugendliche ist sehr abwechslungsreich, erklärte die Verantwortliche Ilse Marquardt (2. Vorsitzende). „Filmmusik-Show – Wokshop mit Stephan Graf von Bothmer“ (ab Klasse 5 bis Q2), „Familienkonzert“, „Guten Tag, kleines Schweinchen“ (ab 3 Jahre), „Clockwork Orange“ (ab 15 Jahre), „Das Sams feiert Weihnachten“ (ab 4 Jahre), „Nathan der Weise“ (Abi-Stücke) sowie „Alles Pinguin, oder was“ (ab 6 Jahre) werden in der Stadthalle und im Korbmacher-Museum gezeigt.
Neben der Stadthalle, wo die meisten Veranstaltungen stattfinden, gastiert man auch im Dalhauser Korbmacher-Museum. Hier werden „Spirit of Cave“ und „Marita Klinke Solo & feists Duo“ erwartet.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder