Fußballschule des VfL Bochum in Amelunxen

Trainieren mit Profis

Von Peter Vössing
Amelunxen – Fußball ist der Sport, mit dem man Jungen und auch einige Mädchen am meisten begeistern kann. Also ein willkommenes Freizeitprogramm in den Ferien. Wenn man dann noch mit Profis trainieren kann, ist das eine tolle Sache.

Bild anzeigen

Das Trainer-Team mit den Verantwortlichen des TuS Amelunxen: (v.l.) Günter Spieker, Bernd Mense, Thorsten Dunkel, Fatmir Vata, Jürgen Holletzek, Dirk Roski und Sebastian Schachten.

© Foto: Vössing

Erstmals hat der TuS Amelunxen den Kindern des Dorfes ein solches Angebot gemacht und die Fußballschule des VfL Bochum auf ihr Sportgelände eingeladen.
Jürgen Holletzek, ein alter Bekannter des Fußballkreises Höxter, der jahrelang als Spielertrainer beim SV Dalhausen fungierte, leitet seit 11 Jahren Fußballschulen. Zunächst die von Hannover 96 und aktuell die Fußballschule des 2.Ligisten VfL Bochum. 30 Kinder aus der Umgebung hatten sich für das VfL Sommercamp angemeldet.
Unter Anleitung eines qualifizierten Trainerteams wurden von Montag bis Freitag insgesamt acht abwechslungsreiche Trainingseinheiten angeboten, die lehrreich und dem jeweiligen Leistungsstand der Kinder angepasst waren. „Geleitet wurden die Trainingseinheiten von einem Team aus Lizenztrainern und ehemaligen Bundesligaprofis, wie Fatmir Vata (17-facher Albanischer Nationalspieler) und Sebastian Schachten (Borussia Mönchengladbach, FC St. Pauli). Mit Günter Spieker war auch ein bekannter heimischer DFB-A-Lizenz Trainer dabei“, so der Leiter der VfL-Fußballschule, Jürgen Holletzek.
Unter dem Motto: „Lachen, Lernen, Leisten“ waren die Kinder mit viel Eifer bei der Sache. Neben den Trainingseinheiten stand auch ein kleines Turnier auf dem Programm. Fußball-Quiz, Technik-Parcours, Slalom-Wettbewerb, Geschwindigkeits-Messgerät und vieles mehr sorgten für ein attraktives Fußball-Sommercamp.
Neben den Trainingseinheiten gab es für die kleinen Fußballer unter anderem eine hochwertige Trainingsausstattung, die Verpflegung während des Camps, eine Eintrittskarte zu einem Heimspiel des VfL Bochum, Eintrittskarten für das Fußballmuseum (Dortmund), Tickets für Fort Fun sowie Überraschungspreise, eine Teilnahmeurkunde sowie einen Pokal.
„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erstmals das Vereinscamp der Fußballschule aus Bochum für unsere fußballbegeisterten Kinder anbieten konnten. Die Förderung der Kinder durch ein qualifiziertes und bekanntes Trainerteam ist eine optimale Ergänzung zu unserer bestehenden Nachwuchsarbeit im Verein“, erklärte der Vereinsvorsitzende Bernd Mense.
Für das Catering der Fußballer wurde seitens des TuS Amelunxen gesorgt. Dafür erhielt das TuS-Team viel Lob.
Die VfL Fußballschule, die schon im Mai beim FC Blau-Weiß Weser zu Gast war, wird vom 13. bis zum 15. September 2019 beim SV Dalhausen Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche anbieten.