Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Todesopfer bei Wohnwagenbrand

Blankenau (brv) - Am Freitag, 22. Juli, kam es in Beverungen-Blankenau um 13.45 Uhr zu einem Brand eines Wohnwagens. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand der Wohnwagen, der neben einem Haus auf einem Privatgrundstück in einem Wohngebiet abgestellt war, voll in Brand. Das Feuer drohte auf ein Wohnhaus mit Stallgebäude auf dem Grundstück überzugreifen.
Nach den Löscharbeiten wurden in den Überresten des Wohnwagens die verkohlten Überreste einer Person aufgefunden. Vermutlich handelt es sich dabei um den 83-jährigen Eigentümer.
Nach aktuellem Stand der Ermittlungen geht die Kriminalpolizei Höxter von einem Unglücksfall aus. Die Ermittlungen zur Identität und zur genauen Brandursache dauern noch an.
An einem Carport und an einer Garage auf dem Grundstück entstand durch den Brand Gebäudeschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile konnte durch die Löscharbeiten verhindert werden.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder