Drucken Versenden
Lichterfest im Beverunger Freibad

Spiel und Spaß im Wasser

Von Peter Vössing
Beverungen (brv) –Noch bis Mitte September hat das beliebte Beverunger Freibad geöffnet. Mit dem traditionellen Lichterfest wurde jetzt der Endspurt bis zur Schließung eingeläutet. Mit Spiel und Spaß hatte der Freibad-Förderverein ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Bild anzeigen

Freibad-Spaß beim Lichterfest.

© Foto: Vössing

Das Lichterfest ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Jahresterminkalenders im Freibad Beverungen geworden und ein Highlight der Badesaison. Das Beachvolleyballfeld stand wieder einmal im Fokus der Aktivitäten. Sechs Mannschaften nahmen am zweiten Beachvolleyballturnier im Beverunger Freibad teil.
Organisiert hatten das Turnier Katharina Vieth. Vereine und Freundeskreise nahmen mit Mannschaften á 5 Spieler an dem Turnier teil. Das Preisgeld für den Sieger rückte in den Hintergrund. In erster Linie ging es um den Spaß bei den einzelnen Spielen.
Der Förderverein des Freibades weist daraufhin, dass durchaus die Möglichkeit bestehe, die Anlage für Trainingszwecke zu nutzen.

Bild anzeigen

Beachvolleyballturnier auf dem Sandplatz.

© Foto: Vössing


Während sich die Volleyballspieler im Sand mühten, standen Spiel und Spaß in den Becken auf dem Programm. Unter anderem führte Brigitte Preuß ein Luftmatratzen-Wettpaddeln durch.
Wie in den Jahren zuvor gab es in der „Batze“ wieder Musik, Getränke und Speisen vom Grill. Am Abend, als rund um die Becken Lichter (LED-Kerzen) aufgestellt waren, wurden Feuerstellen errichtet, auf denen Stockbrot gebacken werden konnte.
Fördervereinsvorsitzender Gisbert Bläsing und Betriebsleiter Uwe Lippenmeyer sind mit dem bisherigen Verlauf der Badesaison trotz Wetterkapriolen zufrieden. Wir hoffen darauf, wenn das Wetter mitspielt bis Mitte September die 40.000 Besucher-Schallmauer durchbrechen zu können. Ein Grund für den Besucherzuspruch ist sicherlich die Tatsache, dass das Wasser durch die nahegelegene Biogasanlage auf eine konstante Temperatur von mindestens 25 Grad gebracht werden kann.

 

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder