Drucken Versenden
Kreispolizeibehörde Höxter

Sicher zur Schule

Kreis Höxter (brv) - Nach den Sommerferien beginnt für die Vorschulkinder ein neuer Lebensabschnitt: sie kommen in die Schule.

Bild anzeigen

Thomas Kruse (Verkehrssicherheitsberater, von links), Oliver Thöne (Verkehrswacht) und Martin Dirkes (Sparkasse) präsentieren "Sicher zur Schule".

© Foto: Verkehrswacht Kreis Höxter

Um die etwa 1200 zukünftigen Verkehrsteilnehmer im Kreis Höxter bereits frühzeitig für den Straßenverkehr vorzubereiten, stattet die Verkehrswacht für den Kreis Höxter e.V. bereits das vierte Jahr in Folge alle Kindertagesstätten im Kreis Höxter kostenfrei mit dem Medienset "Sicher zur Schule" aus - nicht zuletzt dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse Höxter.
Die Sets bestehen aus dem "Schulwegheft", das die zukünftigen "I-Dötze" gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern durcharbeiten können. Wo dies aufgrund der langen Corona-Pause nicht möglich ist, können die Kinder das Arbeitsheft natürlich auch mit nach Hause nehmen und gemeinsam mit den Eltern entdecken. Für diese hält das Medienset noch einen Ratgeber bereit, der viele wertvolle Tipps und Informationen zur Vorbereitung der Kinder auf den Schulweg enthält.
"Leider konnten unsere Termine in den Kindergärten, in denen wir sowohl die Kinder als auch die Eltern an die Gefahrenfelder des Straßenverkehres heranführen, zum großen Teil nicht stattfinden", berichtet Polizeihauptkommissar Thomas Kruse, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde. "Daher sind dieses Jahr die Eltern besonders gefordert, den Schulweg und die wichtigsten Verkehrsregeln mit den Kindern einzuüben. Dabei ist es wichtig, die Fähigkeiten der Kinder richtig einzuschätzen, denn ihre Lebens- und Wahrnehmungswelt ist eine gänzlich andere."
Ohne das Engagement der Sparkasse Höxter sowie der Unfallkasse NRW wäre das Projekt "Sicher zur Schule" im Kreisgebiet nicht möglich gewesen.
"Die Prävention gegen jegliche Gefahren ist uns insbesondere bei Kindern ein besonderes Anliegen. Die Einschulung ist für die "Kleinen" ein großer Schritt - gewiss auch verbunden mit Sorgen der Eltern. Es ist uns als Sparkasse im Kreis Höxter ein absolutes Bedürfnis, hier unterstützend mitzuwirken und die Auflage des Magazins finanziell zu stützen", so Martin Dirkes, Direktor Privatkunden der Sparkasse Höxter.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder