Drucken Versenden
12. Sternenmarkt auf dem Kellerplatz

Schneetreiben im Rathaus

Von Peter Vössing
Beverungen - Beverungen Marketing hat jetzt das Dutzend voll gemacht. Am letzten Wochenenede fand vor dem Beverunger Rathaus der 12. Sternenmarkt statt. Nachdem vor einem Jahr der verkaufsoffene Sonntag gekippt wurde, durften die zahlreichen Besucher wieder unbeschwert durch die Beverunger Geschäfte bummeln.

Bild anzeigen

Sehr zur Freude der Kinder ließ es die „Eiskönigin“ vor Castello’s Puppentheater im Rathaus schneien.

© Foto: Vössing

Und davon hatten sie regen Gebrauch gemacht. Schon früh am Nachmittag füllte sich die Beverunger Innenstadt. Viele Besucher waren auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk für die Lieben.
An beiden Tagen des Sternenmarktwochenendes war wieder ein gemütliches, winterliches Hüttendorf auf dem Platz vor dem Rathaus errichtet worden. Mit Fichtenbäumchen, Feuerkörben, Beleuchtung und Schneehügel mit Restschnee von der Eisbahn erzeugte Beverungen Marketing als Veranstalter eine winterlich-weihnachtliche Atmosphäre.


Mit der zünftigen Aprés Ski-Party starteten die Beverunger bei Glühwein, Feuerzangenbowle, Punsch oder heißem Kakao mit DJ Alex B. am Samstagabend in den Sternenmarkt. Viele Menschen ließen sich vom anfänglichen Regen nicht abhalten trafen sich hier zur Weihnachtsfeier mit Disco-Fox und Partyschlagern.
Die Bewirtung hatte wieder der CVWB übernommen und sorgte auch für Gaumenfreuden vom Grill. Die Freiwillige Feuerwehr backte derweil knusprige Reibekuchen. An weiteren Leckereien gab es Stollen, Pizza, Waffeln, Gebäck und Süßes. Neu waren die knusprigen, handgemachten Kartoffelchips. Bis zum späten Abend wurde auf dem Kellerplatz ausgelassen gefeiert.

Bild anzeigen

Gute Stimmung auf dem Sternenmarkt.

© Foto: Vössing


Ganz im Zeichen des Kinderspaßes stand der Familientag am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und für den Winter ungewöhnlich milden Temperaturen. Das Rathaus hatte wieder seine Pforten für die Kinder geöffnet. Spiel und Spaß gab es schon im Foyer. Heißbegehrt war das weihnachtliche Bastelangebot des Kinderschutzbundes im Sitzungssaal des Rathauses. Die KjG organisiert derweil einen Bücherflohmarkt. In der Postkarten-Werkstatt konnte jedes Kind eine Karte bemalen.

Bild anzeigen

Die Ziehungsteam: (v.l.) Werner Sander, Glücksbote Jordan (8), Sebastian Kübler, Rembert Stiewe, Julia Knipping, Alina Pribilla und Alexander Bönning (DJ Alex B.).

© Foto: Vössing


Auf dem Flur vor dem Sitzungssaal hatte Castello wieder seine Puppenbühne aufgebaut. Dutzende Kinder saßen auf den Stufen und Sitzkissen um Kasperls Abenteuer in drei Aufführungen hautnah miterleben zu dürfen. Nach dem letzten Stück gab es im Rathaus, sehr zur Freude der Kinder sogar Schnee aus der Schneemaschine der Eiskönigin.

Bild anzeigen

Der Nikolaus besuchte das Rathaus.

© Foto: Vössing


Groß wurden die Augen der Kleinen, als dann auch noch der Nikolaus vorbeikam, um die artigen Jungen und Mädchen mit Süßigkeiten zu beschenken. Auch auf dem Rathausplatz war der heilige Mann anschließend zu finden.
Auch außerhalb des Rathauses, in der Advents- und Weihnachtswerkstatt im AWO Stübchen war an diesem Tag eine Menge los, konnte man dort doch Kreatives entdecken und kaufen. Die Ausstellung „44 Jahre CVWB“ in der Langen Straße wurde an diesemTag letztmalig geöffnet und erfreute sich großer Resonanz.
Auf der Bühne vor dem Cordt-Holstein-Haus gab es am Adventssonntag wieder ein abwechslungsreiches Programm. Sab´s Tanzstudio zeigte in zwei Auftritten das Können von drei Tanzgruppen in einem Medley und später die Damengruppe Broadway-Jazzis. Im Anschluss kamen die Gäste in den Genuss der Weihnachtslieder des Posaunenchores Lauenförde.

Bild anzeigen

Aufwärmen an den Feuerschalen.

© Foto: Vössing

Die Spannung stieg als sich dann gegen Abend die neue Lostrommel zum Beverunger Weihnachtsspiel drehte. Bis zum letzten Moment konnte ausgefüllte Loskarten abgegeben werden, um noch an der Verlosung der 57 attraktiven Preise teilzunehmen. Glücksbote Jordan (8) aus Beverungen zog ein Los nach dem anderen, bis am Ende auch die Preisträger des Hauptpreises, einem Lowboard aus massiver Eiche von der Firma Decker im Wert von 1940 Euro feststand. Nach der Verlosung klang der Sternenmarkt mit Weihnachtsliedern von DJ Alex B.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder