Drucken Versenden
Volkstrauertag auf dem Kellerplatz

Sammlung und öffentliche Ehrung

Beverungen (brv) - „Danke“ sagt der Vorsitzende des lokalen Kyffhäuser-Bundes Carl-August Schübeler an die Bevölkerung in Beverungen im Hinblick auf das gute Ergebnis der diesjährigen Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge.

Bild anzeigen

Volkstrauertag 2017: Schlussfoto zur kurzen Zeremonie auf dem Kellerplatz mit einer Abordnung der 2. Kompanie des ABC-Abwehrbataillons aus Höxter mit dem Kompaniechef Major Stephan Alt sowie den Fahnenträgern des Kyffhäuser-Bundes mit dem Vorsitzenden Carl-August Schübeler.

© Foto: Kyffhäusser-Bund, Beverungen

Stolze 3.000 Euro kamen zusammen. Von Tür zu Tür gingen Anfang November die Soldaten der 2. Kompanie des Höxteraner ABC-Abwehrbataillons sowie die Vorstandsmitglieder des Beverunger Kyffhäuser-Bundes. Getoppt wurde das Ergebnis durch die Offiziere des Beverunger Schützenvereines. Sie spendeten zusätzliche 412 Euro. Mit dem Geld werden die zahlreichen Gräber deutscher Gefallener der Weltkriege vor allem im europäischen Ausland gepflegt, immer noch laufende Totenbergungen ermöglicht sowie eine entsprechende internationale Jugendarbeit organisiert.
All die Durchführenden trafen sich zum Volkstrauertag zusammen mit Teilen der Bevölkerung auf dem Kellerplatz. Dort ehrten sie in einer kurzen Zeremonie die lokalen Gefallenen der beiden Weltkriege. In seiner Ansprache erinnerte Bürgermeister Hubertus Grimm daran, dass
es heute immer noch weltweit zahlreiche (Bürger-)Kriege gibt und die Auswirkungen sich auch in Beverungen zeigen. So gewährt die Gemeinde für die Flüchtlingen der Kriege im Nahen Osten Unterkunft und Verpflegung.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder