Drucken Versenden
Mit fünf Wochenstunden für Gleichstellung

Protesttag für gleiche Bezahlung

Von Barbara Siebrecht
Beverungen – Der diesjährige Equal Pay Day, also der Tag der gleichen Bezahlung, fand das dritte Jahr in Folge, am 18. März statt. Das bedeutet, dass sich seit drei Jahren in Deutschland statistisch nichts daran geändert hat, dass Freuen im Vergleich zu Männern 77 Tage umsonst arbeiten.

Bild anzeigen

Sie demonstrierten für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.

© Foto: Siebrecht

Frauen verdienen im Durchschnitt 21 Prozent weniger als Ihre Kollegen. Gegen diese Ungerechtigkeit protestierten Frauen und Männer auf dem Kellerplatz. Die Protestaktion wurde von der Gleichstellungsbeauftragten Christiane Klare und den Frauen des Internationalen Frauentreffs organisiert. Sie verschenkten rote Taschen mit Infomaterial an Passantinnen auf dem Wochenmarkt. Unter dem Pavillon tauschten sie Erfahrungen über Hindernisse in ihrem Berufsleben aus und berieten, was man vor Ort für die Gleichstellung und gleiche Bezahlung von Frauen tun könnte.

Bild anzeigen

Die Frauen sprachen die Kundinnen des Wochenmarktes an.

© Foto: Siebrecht


Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Beverungen ist mit fünf Wochenstunden, als Ansprechpartnerin für Frauen, die häusliche Gewalt oder sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz erleben müssen, beratend zu Seite zu stehen. Sie soll sich für Gleichstellung der Geschlechter bei Vorhaben der Gemeinde einsetzten, Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf und Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern und sich um Belang von Mädchen in Schule, Ausbildung und Jugendarbeit einsetzten. Ebenso sollen Alleinerziehende, Sozialhilfeempfängerinnen und Migrantinnen ihre Unterstützung erfahren. Die Gleichstellungsbeauftragte hat nach dem Bundesgleichstellungsgesetz (BGleiG) die Funktion eines gesetzlichen Kontroll- und Überwachungsorgans ihrer Dienststelle sowie eines Beratungs- und Unterstützungsorgans ihrer Kollegen. Das Amt der Gleichstellungsbeauftragten ist in den §§ 16 bis 22 BGleiG verankert.

Christiane Klare ist seit 20 Jahren Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Beverungen und organisiert neben anderen Aufgaben gemeinsam mit den Frauen des Internationalen Frauentreffs den Frauenbrunch und die Protestaktion zum Equal Pay Day. Kreisweit wirkt sie in mehreren Arbeitskreisen mit anderen Gleichstellungsbeauftragten mit. Unter anderem begleitet sie ein Mentoren-Projekt, das zu einem höheren Frauenanteil in den Stadträten und dem Kreistag führen soll.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder