Drucken Versenden
BI mobilisiert in kürzester Zeit 150 Demonstranten

Protestmarsch durch die Innenstadt

Von Peter Vössing
Beverungen – Die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) hat in der Beverunger Innenstadt (Lange Straße) ein Informationsbüro eröffnet. Für die Bürgerinitiative „Atomfreies 3-Ländereck“ Anlass genug, lautstark gegen das geplante Bereitstellungslager zu protestieren.

Bild anzeigen

Demonstrationszug über die Lange Straße am BGZ-Büro vorbei.

© Foto: Vössing

„Wir mussten kurzfristig reagieren, die BGZ hat die Eröffnung ihres Büros nicht kommuniziert und nur in einer kleinen Zeitungsanzeige kurzfristig angekündigt. Für uns blieb daher nicht viel Zeit, unsere Art der Begrüßung durchzuführen. Deshalb musste alles ganz schnell gehen. Wir konnten nur über die sozialen Medien zu einer Demonstration aufrufen. Dass trotz 20-stündiger Vorlaufzeit mitten in der Woche noch so viel Menschen gekommen sind ist erfreulich“, machte Dirk Wilhelm, als Initiator der Demo deutlich.


150 Menschen aller Altersgruppen zeigten Flagge und demonstrierten gegen das von ihnen bezeichnete „Desinformationsbüro“. Der Protestzug sammelte sich auf dem Rathausplatz und zog über die Lange Straße am BGZ-Büro vorbei zurück durch die Mittelstraße auf den Rathausplatz. Vor dem BGZ-Büro riefen die Teilnehmer immer wieder „Wir sind mehr!“
In seiner Ansprache wies Dirk Wilhelm noch einmal auf das Gefahrenpotential für die Bürger hin, das durch das Logistikzentrum entstehe. Er forderte noch einmal dazu auf, das Standortauswahlverfahren, diesmal transparent, neu aufzurollen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder