Drucken Versenden
Sekundarschule im Dreiländereck

Projektwoche "Beverungen 2030"

Beverungen (brv) - Klassenübergreifend und themenbezogen machen sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule im Dreiländereck Gedanken über die Zukunft ihrer Stadt. Die Ergebnisse wurden jetzt im Rahmen eines Tages der offenen Tür präsentiert.

Bild anzeigen

Roboter: Wie sehen die Helfer aus, die uns künftig unterstützen werden?

© Foto: Sekundarschule Beverungen

24 verschiedene Projektgruppen haben die Klassen der Sekundarschule abgelöst. Das starre Zeitraster des Stundenplans haben sie dabei hinter sich gelassen und das selbst gewählte Thema in den Mittelpunkt ihrer Arbeit während der Projektwoche gestellt.
Beispielsweise werden alte und neue Kinderspiele untersucht und beschrieben, alternative Sportarten ausprobiert, ein Song für Beverungen getextet und vertont, Maschinen und Roboter entworfen, die im Jahr 2030 als Helfer fungieren könnten.
Wasser nimmt einen besonderen Stellenwert ein. Nicht nur die Frage, ob und in welcher Qualität es in den nächsten Jahren zur Verfügung stehen wird, ist ein Thema, auch seine Nutzung im Zusammenhang mit Badekultur und Badevergnügen wird untersucht.

Bild anzeigen

Postkarten: Vorbereitungen für den Verkauf.

© Foto: Sekundarschule Beverungen


Aber auch künstlerische und kreative, sowie technische Themen werden beispielsweise bei den Architekten von morgen, die sich Gedanken zur Neugestaltung des Pausenhofes machen, nicht zu kurz kommen. Eine Gruppe "Rasender Reporter" dokumentiert in einer selbst geschriebenen Zeitung alle Aktivitäten, eine weitere wird eine Hörgeschichte mit Alltagsgegenständen akustisch umsetzen.
Die Ergebnisse der vielfältigen Projekte wurden jetzt in Form von kleinen Ausstellungen, Präsentationen und auch Aktionen vorgestellt.
Der Erlös aus den Verkäufen soll der Unterstützergruppe der ehemaligen Schülerin Sadeel Gazhi, die bis Oktober die Sekundarschule besuchte, zugutekommen. Diese kümmert sich um das junge Mädchen, das sich wegen ihres herausragenden Talents nunmehr im Fechtzentrum Tauberbischofsheim auf eine Olypiateilnahme für Deutschland vorbereiten kann.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder