Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Nach Unfallflucht Pkw Mini gesucht

Haarbrück (brv) - Am Freitag, 10.07.2020, um 14.23 Uhr, wurden der Polizei Höxter Fahrzeugteile und Leitpfosten auf der Landstraße 828 in Fahrtrichtung Haarbrück liegend gemeldet. Eine eingesetzte Streife stellte vor Ort zwei beschädigte Leitpfosten und zwei beschädigte Richtungstafeln fest, die teilweise im Grünstreifen neben der Fahrbahn lagen. Die Unfallspuren lassen auf einen vermutlichen Unfallhergang schließen. Danach befuhr ein Pkw-Fahrer die L838 in Fahrtrichtung Haarbrück. Im Bereich der Linkskurve kam dieser leicht von der Straße ab und befuhr mit der rechten Fahrzeugseite den Grünstreifen. Dabei wurden die Leitpfosten und Richtungstafeln herausgerissen und beschädigt. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne Maßnahmen der Schadensregulierung zu treffen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Neben Lackspuren konnten die Beamten vor Ort den rechten Außenspiegel eines Pkw auffinden, den der Unfallflüchtigen offenbar zurückließ. Ermittlungen des Verkehrskommissariats Höxter ergaben, dass dieser Spiegel zum einem relativ neuen Pkw Mini gehört. Weitere Ermittlungen unter Einbeziehung der vorgefundenen Lackspuren dauern an. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Höxter, Tel. 05271/9620, entgegen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder