Drucken Versenden
Grundschulverbund der Stadt Beverungen

Mut-tut-gut-Training

Beverungen/Dalhausen (brbs) - Zur Vertiefung des Erziehungskonzeptes nahmen die Kinder des zweiten Jahrgangs des Grundschulverbundes Beverungen am „Mut tut gut“-Training teil. Jede 2. Klasse bekam an drei Tagen je zwei Stunden Besuch von Anke Drepper. Die Fachkraft für Gewaltprävention und ausgebildete Erzieherin begrüßte zu Beginn jedes Kind mit Handschlag. Einige Kinder mussten schon viel Mut aufbringen, einer fremden Person persönlich die Hand zu reichen, sie anzusehen und sie mit Namen anzusprechen.

Bild anzeigen

Christian, Jolina, Shona, Jette, Felix  aus der Klasse 2d und Anke Drepper (Trainerin).

© Foto: Dagmar Schmidt

Anke Drepper legte viel Wert auf Respekt, Aufmerksamkeit und Disziplin, die Grundpfeiler des Erziehungskonzeptes. Verstöße im Verhalten wurden sogleich thematisiert und ermahnt. Denn dieses Verhalten schadet der Gemeinschaft und stielt der ganzen Klasse Zeit für schöne Dinge, so erinnerte die Trainerin. Im Verlauf spielten die Kinder Kooperationsspiele wie „Kampf dem Virus“. Dann ging es an das Arbeiten an Stationen. Die Kinder fanden Materialien, die sie aus dem Zirkus kannten: Reifen, Keulen, Jonglierbälle, Tücher, Puschel, Balancebretter und vieles mehr. Gemeinsam und mit gegenseitiger Hilfestellung probierten die Kinder den Umgang mit den anregenden Materialien. Anschließend zeigten die Kinder wie im Zirkus eine kleine Aufführung. Es braucht schon ganz schön viel Mut, vor der Klasse etwas zu zeigen, waren sich am Ende alle einig.
Die Materialien verbleiben bis zum Ende des Trainings in der Schule zum weiteren Ausprobieren. Ein herzlicher Dank gilt den Eltern, die dieses Training durch einen Eigenanteil mittragen sowie den Fördervereinen beider Standorte des Grundschulverbundes, die die restlichen Kosten übernehmen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder