Drucken Versenden
Die Polizei berichtet:

Motorradunfall mit zwei Verletzten

Tietelsen/Roggenthal (brv) - Zu einem Motorradunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntag, 24. Februar 2019, gegen 14.45 Uhr auf der L 890 zwischen Tietelsen und Roggenthal. Der 48-Jährige Fahrer der schwarzen Suzuki war mit seiner 46-Jährigen Mitfahrerin in Fahrtrichtung Roggenthal unterwegs, als ihnen in einer Linkskurve ein Auto entgegen kam, das etwa einen Meter weit auf die Gegenfahrbahn geraten sein soll. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Motorradfahrer nach rechts ausweichen, verlor hierbei die Kontrolle über sein Motorrad, kam ins Schleudern und stürzte. Beide Personen auf dem Motorrad wurden durch den Sturz verletzt und mussten später ärztlich versorgt werden. Das Motorrad rutschte gegen die Leitplanke und wurde erheblich beschädigt. Das Auto war jedoch ohne anzuhalten weitergefahren. Da es nicht zu einem Zusammenstoß gekommen war, ist es möglich, dass der Fahrer den Unfall nicht bemerkt hat. Daher bittet die Polizei Höxter den betreffenden Autofahrer, sich unter Telefon 05271/962-0 zu melden. Unter dieser Nummer sind auch weitere Hinweise zu dem Unfallhergang erwünscht.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder