Spendenaufruf war erfolgreich

Lebensretter sind da!

Herstelle – Das Projekt, einen Laien-Defibrillator (AED) anzuschaffen, der bei Herzstillstand oder Herzflimmern lebensrettend sein kann, konnte mit Erfolg beendet werden. Ab sofort hängt ein solches Gerät im Selbstbedienungsbereich der Volksbank in der Ortsmitte und kann von Jedem im Notfall eingesetzt werden.

Bild anzeigen

Der Geschäftsführer der Lieferfirma Bernd Zaum, der auch die Aufbewahrungsbox für das AED spendete, für die Initiatoren des Projekts Andreas Frewer (Feuerwehr) und Ludger Haneke (HSC) und die Filialleiterin der Verbund Volksbank Brigitte Kutz bei der Übergabe der Geräte.

© Foto: Siebrecht

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Freiwilligen Feuerwehr Herstelle und dem Hersteller Sport-Club (HSC). Unterstützt wurde die Aktion außerdem durch die Verbund Volksbank OWL mit einer besonderen Art der Finanzierungsmöglichkeit, dem sogenannten „Crowdfunding“ (zu Deutsch: Gruppenfinanzierung). Siebenundfünfzig Sponsoren beteiligten sich laut der Internetseite durch Spenden übers Internet und Barspenden an der Finanzierung. Die Volksbank gab 110 Euro dazu. Insgesamt kamen 3.115 Euro zusammen. Diese Summe reichte auch für die Anschaffung eines zweiten Gerätes, das im Einsatzfahrzeug der Löschgruppe Herstelle mitgeführt und bei Veranstaltungen am Veranstaltungsort bereitgehalten wird. Die Geräte sind mit einer Batterie ausgestattet, die vier Jahre funktionsfähig bleibt. Wenn das Gerät benutzt wurde, müssen die beigelegten Klebeelektroden erneuert werden.
Ein Defibrillator sendet lebensrettende, elektrische Impulse aus und kann ohne Risiko und Vorwissen auch von Laien bedient werden. Die Anwendung ist einfach. Wer den Deckel aufklappt braucht nur den Anweisungen des Gerätes zu folgen und kann im Zweifelsfall Leben retten. Das Gerät misst den Zustand des „Patienten“ und löst nur den elektrischen Impuls aus, wenn es notwendig ist.
Demnächst ist eine Einweisung für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des HSC geplant. Eine zweite Schulung wird für alle Interessierten angeboten. Die Termine werden demnächst veröffentlicht.