Drucken Versenden
Abonnenten und Vorstand unterstützen Projektarbeiten

Kulturgemeinschaft fördert Schulen

Beverungen (brv) - Mit dem neuen Schuljahr ist der Präsenzunterricht an den Schulen wieder zum Regelfall geworden, ein erster Schritt zurück zur Normalität. Damit verbunden ist auch wieder die Möglichkeit, Projektunterricht durchzuführen.

Bild anzeigen

Vertreter und Vertreterinnen der Kulturgemeinschaft und der Schulen: (v.l.) Sandra Rossel (Grundschule Lauenförde), Karl-Günter Marquardt (Vorstand Kulturgemeinschaft), Birgit Riepe Dewenter (Grundschulverbund Beverungen), Klaus Oppermann (Sekundarschule Beverungen), Alfons Böker (Förderverein Grundschule Beverungen), Nathalie Nesseler (Vorstand Kulturgemeinschaft), Benedikt Marpert (Gymnasium Beverungen), Markus Hollenstein (Schatzmeister Kulturgemeinschaft).

© Foto: Kulturgemeinschaft

Dies nimmt die Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V. zum Anlass, anstehende Projekte an den Beverunger und Lauenförder Schulen mit einer Spende zu unterstützen.
„Eine Herzensangelegenheit der Kulturgemeinschaft ist es, junge Menschen an die Kultur heranzuführen, was auch an dem breiten Theaterangebot erkennbar ist, das alle Altersgruppen ansprechen soll - vom Kindergartenalter bis zur gymnasialen Oberstufe“, begründet Vorstandsmitglied Karl-Günter Marquardt die Spenden.
Das Geld stammt von den Abonnentinnen und Abonnenten aus der Spielzeit 2019/20. Aufgrund der pandemiebedingten häufigen Verschiebungen der Abo-Veranstaltungen, konnten die Tickets zurückgegeben werden. Statt einer Preiserstattung bestand auch die Möglichkeit, das Geld für kulturelle Arbeiten an den Schulen zu spenden. Dankenswerterweise kam auf diesem Weg so viel Geld zusammen, dass sich die Schulen über eine Unterstützung von jeweils 500 Euro durch die Abonnentinnen und Abonnenten freuen können. Dieser Gesamtbetrag von 2.000 Euro wurde im Rahmen der Spendenübergabe durch den Schatzmeister der Kulturgemeinschaft und Steuerberater Markus Hollenstein und seiner Kanzlei Treu-Union in Beverungen, Warburg, Paderborn und Bad Driburg um weitere 50 Prozent aufgestockt. Auch ihm und seiner Familie liegt der Bildungsbereich der Kinder sehr am Herzen. Die Kulturgemeinschaft ist ihren Abonnentinnen und Abonnenten für diese Geste äußerst dankbar und hofft in ihrem Sinne gehandelt zu haben.
Die Schulleiterinnen und Schulleiter zeigten sich über die großzügige Unterstützung sehr erfreut. Sandra Rossel, Schulleiterin der Grundschule Lauenförde, wird das Geld einsetzen für ein Präventionspuppenstück „World Wide Picture – Abenteuer im Internet“ für die 3. und 4. Klassen. Es beschäftigt sich mit Gefahren und Stolpersteinen für Kinder im Internet.
An der Grundschule Beverungen wird für den 2. Jahrgang das Projekt Mut-tut-Gut stattfinden. Dieses Projekt soll die Kinder zu einem respektvollen Umgang miteinander sensibilisieren und die Schüler und Schülerinnen durch die Initiierung von Selbststärkungsprozessen zu starken Persönlichkeiten führen.
Die Sekundarschule Beverungen wird das Geld im Rahmen des traditionellen „Buchenwaldprojekts“ für Museumsbesuche und Präsentationen nutzen und am Gymnasium Beverungen wird mit der Spende der Aufbau eines digitalen Tonstudios unterstützt.
Auch die Kulturgemeinschaft Beverungen hofft auf die Rückkehr zur Normalität in der kommenden Spielzeit und dass damit auch wieder viele Schülerinnen und Schüler Theater hautnah erleben können.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder