Drucken Versenden
CVWB war Gastgeber

Kinder-Tollitäten-Treffen

Von Barbara Siebrecht
Beverungen - Das 8. Kinder-Tollitäten-Treffen initiiert vom Bund Westfälischer Karneval fand in der Stadthalle in Beverungen statt. Der Carnevals Verein „Weserbrücke“ war Ausrichter des Nachmittages, bei dem die jungen Prinzenpaare in ihren prächtigen Kostümen begleitet von Pagen, Hofdamen, Hofmarschallen und Garden der Bühne der Stadthalle zu königlichem Glanz verhalfen.

Bild anzeigen

Die Kinderprinzen und Kinderprinzessinnen boten ein herrliches Bild.

© Foto: Siebrecht

Zu den Klängen des Spielmannszuges Ovenhausen zogen die Gruppen des CVWB, angeführt von Kinderpräsidentin Lea Bönnighausen und Kinder-Hofmarschall Hannes Dewender in den Saal ein. Die Kindermajestäten der Gastvereine bildeten den Kern des Zuges, der die Bühne der Stadthalle zu Ziel hatte. Nach „Hausherrn“ und Präsident Friedhelm Dierkes begrüßte Bernd Bartels-Trautmann vom Vorstand des Bund Westfälischer Karneval die Anwesenden. Diese Vereinigung zur Förderung heimatlichen Fastnachtsbrauchtums mit Sitz in Münster ist Mitglied im Bund Deutscher Karneval und betreibt unter anderem Jugendarbeit.


Zum Treffen der Kinder-Tollitäten in Beverungen waren Kinderprinzenpaare aus Attendorn, Ovenhausen, Boke, Effeln, Menden, Brakel, Bad Driburg, Steinheim und Bissendorf gekommen. Die prächtigen Kostüme der Prinzenpaare zogen die Blicke auf sich. Die Karnevals-Gesellschaft Attendorn hatte sogar ihre Garde junger Männer in Grün-Gelben Uniformen mit Holzgewehren mitgebracht, die bei ihrem Tanz ihr Funkenmariechen durch die Luft wirbelten. Die Vorstandsmitglieder des BWK, Claudia Jüttemeyer und Dennis Schoss, begrüßten jedes Kinderprinzenpaar mit Gefolge und verliehen die Orden.

Bild anzeigen

Die Vorstandsmitglieder Claudia Jüttemeyer und Dennis Schoss verliehen auch dem Kinderprinzenpaar des CVWB einen Orden.

© Foto: Siebrecht

Nach der Begrüßung durch das Kinderprinzenpaar des CVWB und dem geordneten Ausmarsch von der Bühne übernahm Kinderpräsidentin Lea Bönnighausen die Leitung der Jugendkarnevalssitzung, die das Kennenlernen der verschiedenen Karnevalsvereine zum Ziel hatte. Auch Bürgermeister Hubertus Grimm hieß die Kinder-Tollitäten und ihre Begleiter willkommen und beschrieb die Karnevalsbräuche in gereimten Zeile in „der schönen Stadt, die viel für den Karneval übrig hat“. Neben den Minis und der Kinderprinzengarde des CVWB tanzte das Tanzduo aus Bad Driburg, das Solomariechen der Mendener Karnevals Gesellschaft „Kornblumenblau“, die Prinzengarde aus Attendorn und die Rot Weiße Garde aus Bad Driburg. Eine Büttenrede trugen die fünf Jungen der Karnevalsverein aus Ovenhausen zum Programm bei.

Bild anzeigen

Die Kindermajestäten zogen gemeinsam in den Saal ein.

© Foto: Siebrecht


Mit der Verleihung der Orden des CVWB an die Kinderprinzenpaare und einer „Rakete“ endete das Programm des Kinder-Tollitäten-Treffens in Beverungen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder