Drucken Versenden
Jetzt anmelden: Digitale Elternveranstaltung am 4. Mai

Jugendberufsagentur bringt Licht in den „Dschungel Duales Studium“

Kreis Höxter (wrs) - Könnte das duale Studium ein passender Weg für mein Kind sein? Diese Frage stellen sich zahlreiche Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Töchter oder Söhne die Oberstufe besuchen. Deshalb bieten die Partner der Jugendberufsagentur im Kreis Höxter am Mittwoch,dem  4. Mai 2022, um 18 Uhr die gute Gelegenheit, sich bei einer digitalen Elternveranstaltung umfassend zu den unterschiedlichen Formen eines dualen Studiums zu informieren. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich.
„Es geht vor allem auch darum, den Eltern Ängste zu nehmen und mit ihnen in den Dialog zu treten“, erläutert Kreisdirektor Klaus Schumacher als Leiter des Fachbereichs Bildung und Kreisentwicklung. „Dem gesamten Team ist es wichtig, auf die Chancen hinzuweisen und die Attraktivität des dualen Studiums als Anschlussperspektive nach dem Schulabschluss zu verdeutlichen. Dabei wollen wir verschiedene Modelle des dualen Studiums vorstellen. Für die Teilnehmenden gibt es Informationen aus erster Hand, denn es werden drei dual Studierende, die in einer regionalen Firma oder Behörde beschäftigt sind, über unterschiedlichen Modellen aus dem ‚Dschungel‘ des dualen Studiums berichten“, so Schumacher.
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern und Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 10. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Claudia Müller von der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf und Berufs- und Studienberaterin Verena Reckert-Paixão von der Agentur für Arbeit freuen sich, dass mit Simon Bald und Lukas Weber von der Firma Franz Schneider in Brakel sowie Bastian Hennemann von der Agentur für Arbeit gleich drei duale Studenten bereit sind, sich den Fragen der Eltern zu stellen. „Wir sind sehr froh, dass wir auf diese Weise sehr konkret werden können, denn die drei Studenten berichten aus ihrer eigenen Erfahrung zu Themen wie Bewerbungsverfahren, Zugangsvoraussetzungen und Perspektiven nach dem dualen Studium“, sagt Claudia Müller. Ergänzt werden die Berichte durch allgemeine Informationen. Am Ende haben Eltern und Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, eigene Fragen an die dualen Studierenden zu richten.
Die Veranstaltung wird von der Kommunalen Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf im Kreis Höxter und der Agentur für Arbeit in Höxter im Rahmen von KAoA organisiert. „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) wird im Kreis Höxter mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union durchgeführt.
Die Elternveranstaltung „Dschungel Duales Studium“ beginnt am Mittwoch, 4. Mai, um 18 Uhr und wird etwa anderthalb Stunden dauern. „Selbstverständlich können auch die Jugendlichen selbst mit teilnehmen“, sagen die Organisatorinnen und weisen darauf hin, dass aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung bis zum 3. Mai 2022 erforderlich sei. Dies geht am einfachsten online unter: www.berufsorientierung.kreis-hoexter.de/6978

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder