Drucken Versenden
Oboe, Gesang und zwei Orgeln

Hochamt mit Händel

Dalhausen (brbs) - Das Festhochamt am Ostermontag um 10.30 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Marien wird musikalisch mitgestaltet von Benedikt Marpert, Oboe, Gabriele Gathmann-Frische, Gesang und Orgel und Johannes Lücking, Orgel.

Bild anzeigen

Benedikt Marpert, Oboe, Gabriele Gathmann-Frische, Gesang und Orgel und Johannes Lücking, Orgel (Foto wurde vor der Corona-Zeit aufgenommen worden)

© Foto: privat

Kirchenvorstandsmitglied Lydia Kahl: “So schade es ist, dass zur Zeit kein Gemeindegesang stattfindet, so schön ist es doch, dass in Dalhausen zwei Orgeln zur Verfügung stehen, die wir insbesondere zu festlichen Anlässen nutzen möchten“. Das Hochamt wird mit dem berühmten Halleluja aus dem Messias von Händel beginnen, das Johannes Lücking für zwei Orgeln eingerichtet hat. Benedikt Marpert spielt auf der Oboe Werke von Bach und Händel und Gabriele Gathmann-Frische wird liturgische Gesänge übernehmen. Zelebrant ist Pfarrer Schäffer: „Ich freue mich über das besondere Engagement unserer Kirchenmusiker*innen. Mit den derzeitigen Abstandsregeln bietet die Wallfahrtskirche Platz für 80 Personen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht vorgesehen, obligatorisch ist allerdings eine Registrierung am Eingang und das Tragen eines Mundschutzes.“

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder