Drucken Versenden

Anzeige

50 Jahre Fliesen Janzen

Goldener Meisterbrief für Wolfgang Janzen

Herstelle (bs) – Während des 16. Westfälischen Fliesentages in Kamen, einer Fachveranstaltung des Bauverbandes Westfalen, wurde der Goldene Meisterbrief an Wolfgang Janzen aus Herstelle verliehen. Vor über 50 Jahren hatte er mit Landesfachgruppenleiter Heinz Masjosthusman, der ihm die Urkunde übergab, gemeinsam die Meisterschule in Köln besucht und 1966 abgeschlossen.

Bild anzeigen

Im Familienbetrieb Janzen ziehen alle an einem Strang und freuen sich über die Verleihung des Goldenen Meisterbriefes an den Firmengründer (v. l.) die Söhne Udo und Peter Janzen, Enkelin Joana Janzen, der Jubilar Wolfgang Janzen und Ehefrau Liesel Janzen. (nicht im Bild der langjährige Mitarbeiter Ralf Peters).

© Foto: Siebrecht

Noch im gleichen Jahr gründete der junge Mann seine eigene Firma in Herstelle am Kemperborn 15 mit Firmenauto (Ford 17M-TS) und Anhänger. Stetig entwickelte er die Firma weiter und beschäftigte bis zu sechs Mitarbeiter. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde am Firmensitz eine eigene Fliesenausstellung eröffnet. Mit dem Kauf des gegenüberliegenden Grundstücks konnte eine Lagerhalle neu errichtet werden und ein Gabelstapler wurde angeschafft. Unterstützt wurde der Meister im Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk von seiner Frau Liesel, die sich um Aufgaben im Büro und in der Kundenbetreuung kümmerte. Mit seiner Begeisterung für das Fliesenleger-Handwerk konnte der Meister seine Familie anstecken. Im Jahr 1985 trat Sohn Peter und zwei Jahre später Sohn Udo ins Geschäft ein.
Mit der Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe von Udo Janzen entwickelte sich der Familienbetrieb weiter. Vater und Sohn gründeten einen GbR und errichteten ein neues Betriebsgebäude hinter der Lagerhalle auf dem Grundstück am Kemperborn 2. Hier wurde eine moderne Fliesenausstellung auf einer Fläche von 250 Quadratmetern eingerichtet und 2001 fertig gestellt.
Heute beschäftigt der Familienbetrieb zwei Mitarbeiter in Vollzeit. Ralf Peters und Peter Janzen sind beide schon über zwei Jahrzehnte bei Fliesen Janzen beschäftigt. Die Firmenleitung liegt heute in den Händen von Udo Janzen, der sich um die Betriebsabläufe und die Betreuung der Kunden kümmert und auf der Baustelle mitarbeitet. Senior Wolfgang Janzen unterstützt weiterhin mit Büroarbeiten und der Pflege der Fliesenausstellung. In seiner freien Zeit lässt er seine Hobbies, eine rote Ente und ein Moped Baujahr 1984 instand zu halten und zu fahren, nicht zu kurz kommen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder