Drucken Versenden
Klavierabend mit Stephan Rahn im Landgrafensaal

Goldbergvariationen im Konzert

Bad Karlshafen (brv) - Die Goldbergvariationen von Johann Sebastian Bach gelten als einer der Höhepunkte im Klavierwerk Bachs und sind ein kompositionstechnischer Meilenstein in der gesamten Musikgeschichte bis heute.

Bild anzeigen

Pianist Stephan Rahn

© Foto: Frank Schindelbeck

Am Samstag, dem 30. Juni 2018 ist das Werk in seiner vollen Länge von fast 80 Minuten im Landgrafensaal zu hören. Zu Gast im Rathauskonzert der Musikschule Bad Karlshafen e.V. ist dann ab 20 Uhr der Pianist Stephan Rahn.
Stephan Rahn wurde zunächst als Kirchenmusiker ausgebildet, studierte dann Klavier, Cembalo und Musiktheorie in Köln, Berlin und Karlsruhe. Sein breit gefächertes musikalisches Interesse als Pianist, Cembalist und Organist reicht von der historisch informierten Aufführungspraxis alter Musik bis hin zur zeitgenössischen Musik.
In seiner Heimatstadt Speyer gründete er 2008 die Konzertreihe für zeitgenössische Musik „Kontrapunkte Speyer“, die er auch künstlerisch leitet. Rahn ist als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter international gefragt und zahlreiche Aufzeichnungen für Rundfunk und Fernsehen sowie eine Reihe von CD-Einspielungen dokumentieren seine vielfältige künstlerische Tätigkeit.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Termine in der Reihe der Rathauskonzerte auf der Internetseite der Musikschule Bad Karlshafen e.V.: www.musikschule-karlshafen.de.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder