Einladung zum Leitersuchspiel

Fotojagd der KjG

Beverungen (brbs) - Zum Bedauern aller Kinder und Jugendlichen fällt die Ferienfreizeit der KjG dieses Jahr wegen der Pandemie aus. Die Leiterrunde möchte wenigstens durch ein paar Aktionen das Ferienlagergefühl zurückholen.

Bild anzeigen

Wo hängt dieses Warnschild?

© Foto: KjG

So haben Valentin Fleckner und Karin Siebrecht die traditionelle Stadt-Rallye neu aufgezogen und Fotos von markanten Orten in Beverungen aus ganz neuen Perspektiven gemacht. 13 Kinder im Alter von neun bis vierzehn trafen sich mit den Leitern der Katholischen jungen Gemeinde auf den Weserwiesen. Mit 51 Fotos in der Hand wurden die Teilnehmer in Kleingruppen losgeschickt. Sie sollten in zwei Stunden möglichst viele Orte finden und nachfotografieren. Die Leiter wunderten sich, wie viele Denkmal-Details, Fachwerkhäuser und Straßenschilder tatsächlich von den Kindern gefunden wurden. Bei der Siegerehrung waren die Teilnehmer erschöpft von der Jagd, die sich vom Tretbecken über das Schulzentrum bis zum Kornspeicher hinzog. Die Preise, brachten die Gesichter der Sieger wieder zum Strahlen. Genau wie die Leiter werden die Kinder in der nächsten Zeit ihre Heimatstadt wahrscheinlich ganz neu wahrnehmen.
Auch das Leitersuchspiel, ein Highlight jeder Ferienfreizeit, soll nachgeholt werden. Jedes Jahr verkleiden sich die Leiter zu einem bestimmten Motto und verteilen sich in der Innenstadt. Die Teilnehmer ziehen in Kleingruppen los, sammeln Unterschriften der Leiter, erraten ihre Einzelkostüm und schlussendlich das Motto. Die von den Leitern mit großer Vorfreude und Kreativität vorbereitete Aktion soll am 8. August 2020 in Beverungen stattfinden. Jeder Jugendliche von 9 bis 15 Jahren, ob KjG-Mitglied oder nicht, ist herzlich willkommen sich um 12 Uhr auf dem Kellerplatz einzufinden und mitzumachen.