Drucken Versenden
Saison-Eröffnungsfahrt der Flotte Weser

Fahrt mit besonderen Passagieren

Von Peter Vössing
Beverungen - Traditionell beginnt die Saisoneröffnung der Personenschifffahrt auf der Weser mit einer großen Begrüßungsfahrt mit zahlreichen Gästen auf der Weser von Bad Karlshafen bis Hameln.

Bild anzeigen

Die CVWB-Tollitäten wurden vom Hamelner Rattenfänger und Flotte Weser – Geschäftsführer Frank Menze begrüßt.

© Foto. Vössing

In diesem Jahr hatte es Petrus allerdings nicht so gut mit Crew, Passagieren und Gäste an den Ankerstellen gemeint. Starke Regenschauer begleiteten die Schiffe „Höxter“ und „Holzminden“ jedenfalls auf dem ersten Teil der Tour.
So war es in Beverungen kaum verwunderlich, dass Reden, Ein- und Ausstieg relativ fix gingen.
Kurz zuvor fiel ein starker Regenschauer auf die Erde und die Musiker des Blasorchesters Würgassen, die für die musikalische Unterhaltung sorgten, mussten sich und ihre Instrumente in Sicherheit bringen.

Bild anzeigen

Die „Holzminden“ bei ihrer Ankunft in Beverungen.

© Foto: Vössing


Der „Rattenfänger aus Hameln“ der an Bord und an den Haltestellen mit flotten Sprüchen für die Moderation sorgte, sprang in Begleitung des Geschäftsführers der „Flotte Weser“, Frank Menze, in Beverungen auf den Anleger und begrüßte die schon wartenden Passagiere und Gäste.
Dennoch war die Stimmung sehr gut, freute man sich doch auf eine Dampferfahrt durch das schöne Weserbergland. Am Anleger warteten Mitglieder des CVWB mit den Tollitäten, die „Alte Garde“ und Mitglieder des Lauenförder Schüttenhoff-Bataillons, die ihre Marineübung an Bord absolvierten, auf die beiden Flaggschiffe der „Flotte Weser“.
Sie wurden an Bord von zahlreichen Märchenfiguren und Darstellern historischer Persönlichkeiten, die in prachtvollen Kostümen mitfuhren und das Märchenland sowie die Geschichte, Traditionen und Sagen ihrer Heimat lebendig werden ließen, begrüßt. Knapp einhundert Kostümträger tummelten sich auf den Schiffen. Neben den regelmäßigen Linienfahrten werden die Schiffe als Partyschiffe zu Sonderfahrten eingesetzt, und können für Tagesfahrten, Kreuzfahrten oder für private Feiern angemietet werden.
Frank Menze betrachtete den Regen äußerst positiv: „Wir brauchen den Regen, damit unsere Region so wunderschön erblüht und wir immer genügend Wasser unter dem Kiel haben.“ Eine kleine Anspielung darauf, dass man im letzten Jahr aufgrund der langanhaltenden Trockenheit den Schiffsverkehr einstellen musste.
Bis in den Oktober werden die Schiffe nach Fahrplan verkehren und mit besonderen Eventfahrten, Gourmet-Fahrten, Musikevents und weiteren Themen den vielen Fahrgästen Freude bereiten. Eine Fahrt mit dem Schiff kann auch hervorragend mit einer Radtour entlang der Weser kombiniert werden, denn Fahrräder können mit eingeschifft werden. Weitere Informationen und die Fahrpläne sind auf den Internetseiten der Flotte Weser www.flotte-weser.de einzusehen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder