Drucken Versenden
Ferienprogramm des Kinderschutzbundes

Fahrradrallye mit der Polizei

Beverungen (bs) – Einmal mehr erwies sich die Polizei als verlässlicher Partner des Kinderschutzbundes Ortsgruppe Beverungen. Polizeihauptkommissar Thomas Kruse, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde Höxter, hatte für die Kinder einen Geschicklichkeitsparcours aufgebaut.

Bild anzeigen

Kinder, Betreuer des Kinderferienprogramms und Polizeihauptkommissar Thomas Kruse bei der Fahrrad-Rallye.

© Foto: Kinderschutzbund

Mit Fahrrad und Helm ausgerüstet, nahmen 15 Kinder am Geschicklichkeitstraining teil, das am Schulzentrum in Beverungen stattfand. Einige Kinder waren bereits zum dritten oder vierten Mal dabei und hatten bereits Erfahrung mit der Wippe, mit dem Slalom fahren oder der „Kette“. „Wir sind froh, dass wir sehr viele junge Kinder im Alter von 7 Jahren mit der Fahrrad-Rallye begeistern konnten, auch wenn einige Klötzchen umgefallen sind, hatten alle sehr viel Spaß“ sagte Rosi Frischemeyer Team-Leiterin, und Betreuerin beim Kinderschutzbund Höxter.
Polizeihauptkommissar Thomas Kruse ist einer von drei hauptamtlichen Verkehrssicherheitsberatern im Kreis Höxter. Mit modernen, pädagogischen Konzepten geben die Polizisten Tipps für sicheres und vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr bei Kindergärten, Schulen und bei Ferienaktionen. Geschicklichkeit auf dem Fahrrad zu trainieren, kann in brenzligen Situationen lebensrettend sein.
Ziel dieses Präventionsprogrammes ist die Reduzierung von Verkehrsunfällen und deren Folgen. Den Kindern der Kinderschutzbund-Gruppe hat diese Präventionsmaßnahme viel Spaß gemacht und sie konnten die Polizei auch außerhalb von Notsituationen als Freund und Helfer erleben.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder