Drucken Versenden
10. Sternenmarkt mit vielen Besuchern

Facettenreiches Unterhaltungsprogramm

Von Inge Seidenstücker


Beverungen – Nicht nur der Glanz der vielen Lichter auf dem 10. Beverunger Sternenmarkt am dritten Adventswochenende ließ die Augen der vielen Besucher leuchten, sondern auch das Angebot der zahlreichen weihnachtlich geschmückten Stände sowie das bunte Rahmenprogramm.

Bild anzeigen

Der Glühwein schmeckte beim 10. Beverunger Sternenmarkt.

© Foto: Seidenstücker

So begeisterte bereits DJ Toto am Samstagabend bei der Aprés-Ski-Party vor dem Rathaus, zu der sich jede Menge Besucher eingefunden hatten. Neben einer großen Zahl Einheimischer waren natürlich auch wieder sehr viele aus den Nachbarorten und sogar aus der Ferne angereist. Denn diese Veranstaltung ist Grund für viele ehemalige Beverunger extra herzukommen, um sich mit Freunden oder Familie zu treffen.

Besonders für Familien war der Sonntag mit verkaufsoffenen Geschäften, eine fantastische Gelegenheit, noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für seine Lieben zu besorgen. Zum anderen lockte ein facettenreiches Programm im und vor dem Rathaus und dem winterlich geschmückten Hüttendorf.

Bild anzeigen

Die beiden Glücksfeen (v.l.) Madlen Heidebrecht und Juleen Volke.

© Foto: Seidenstücker

Viele Christbäume, eine stimmungsvolle Beleuchtung, die herrlichen Gerüche von allerlei kulinarischen Köstlichkeiten, Glühwein und Punsch sowie weihnachtliche Musik, ließen schnell die passende Atmosphäre aufkommen. Reißenden Absatz erzielte der neu kreierte Beverunger „600er“ Likör. Mit der leichten Kaffeenote hatte man anscheinend die Geschmacksnerven der Sternenmarktbesucher getroffen. In den Geschäften war der neue Likör der Renner schnell vergriffen. Eigens für den Sternenmarkt hatte man noch einige Flaschen an die Seite gestellt. Rembert Stiewe versprach, dass nachproduziert würde und der "600er" eventuell am Freitag wieder in den Geschäften zu kaufen sei.
Sehr zur Freude der Kinder hatten die Veranstalter an manchen Stellen des Kellerplatzes sogar für ein wenig Schnee gesorgt, was den winterlich, weihnachtlichen Charakter noch unterstrich.
Aufwärmen konnte man sich ganz prima an den Heizpilzen sowie an einigen Feuerschalen.
Auch im Rathaus spielte sich wieder einiges ab. Hier konnten Kinder noch ein schönes Geschenk für die Eltern basteln. Bei dem Angebot von Mitarbeitern des Beverunger Kinderschutzbundes entstanden hübsche Sachen. Ein ganz bisschen gruselig wurde es manchen Kindern bei den Geschichten, die die Hexe Gisela vorlas. Ebenso begeistert sahen die kleinen Sternenmarktbesucher beim Castello Puppentheater zu, oder ließen sich faszinieren von den Waldbewohnern die die rollende Waldschule im Foyer des Rathauses den Kindern näher brachte.

Bild anzeigen

Mit Neugier aber auch Respekt begegneten die Kinder dem Nikolaus.

© Foto: Seidenstücker

Ein Highlight war natürlich wieder der Besuch des Weihnachtsmannes, der wie immer allerlei Süßigkeiten im Gepäck hatte und an die Kinder verteilte.
Genauso, wie der Veranstalter „Beverungen Marketing“ für ein umfangreiches Kinderprogramm gesorgt hatte, gab es ein buntes Programm auf der Bühne vor dem Rathaus. Gleich zweimal zeigten Tänzerinnen von Sab’s Tanzstudio ihr Können und der Posaunenchor aus Lauenförde unterhielt die Besucher mit Weihnachtsliedern.
Die Spannung stieg, als es um die Auslosung der Preise ging, die es bei einem Gewinnspiel zu gewinnen gab. Aus einer großen Lostrommel zogen die beiden Glücksfeen Madlen Heidebrecht und Juleen Volke aus einer Vielzahl von Karten die zunächst 65 Gewinner sehr attraktiver Preise. Reisen, Laptop und viele Gutscheine von Beverunger Geschäften und Institutionen gab es da zu gewinnen. Weitere Gewinner werden am vierten Adventswochenende gezogen.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder