Gute Nachricht zum neuen Jahr

Dorfladen wird gebaut

Von Barbara Siebrecht

Amelunxen – Mehr als die erforderliche Startsumme ist durch die Zeichnung von Anteilen zusammengekommen und darüber hinaus wurden Fördergelder aus dem Programm „Dorferneuerung“ beantragt. Das Startkapital für den Umbau des Lebensmittelladens der Eheleute Grewe ist auf dem Konto der Projektgruppe.

Bild anzeigen

Amelunxerin Julia Heße wird Marktleiterin des Amelunxer Dorfladens und freut über die vielen Unterstützer des Projektes.

© Foto: Siebrecht

Zum Jahresende schließt der Amelunxer Laden seine Pforten und postwendend werden Handwerker und Ehrenamtliche den Umbau beginnen. Alle Handwerksbetriebe, die am Umbau beteiligt sind, kommen ebenfalls aus Amelunxen. Das Ziel ist ehrgeizig, denn in der 6. Kalenderwoche in 2022 soll der Laden wieder eröffnet werden.
Die Projektgruppe, die in den Monaten seit Mai 2021 viel Herzblut in die Idee eines von der Dorfgemeinschaft getragenen Ladens gesteckt hat, freut sich sehr, dass so viele ihrem Vorschlag folgten und Anteile zeichneten. Etwa 90 Prozent der Anteilseigner sind Amelunxer, ebenso wie die sechs Teilzeitkräfte und zwei SchülerInnen, die beim Dorfladen angestellt werden. Für ehrenamtliche Mitarbeit haben sich weitere knapp 20 Personen gemeldet und auch durch Spenden wurde das Projekt unterstütz. Die Marktleitung wird Einzelhandelskauffrau Julia Heße übernehmen. Rechtlich wird Michael Knaup als ehrenamtlicher Geschäftsführer der Amelunxer Dorfladen UG (Unternehmer-Gesellschaft, haftungsbeschränkt) fungieren.