Drucken Versenden

Deutz-Willi bricht Schottland-Tour ab

Newcastle/Lauenförde (pv) – Deutschlands bekanntester Treckerfahrer, Winfried Langner aus Lauenförde, hat seine fünfmonatige Reise durch Schottland schon nach drei Tagen in England abgebrochen.

Bild anzeigen

Winfried Langner bei seiner Abfahrt in Lauenförde.

© Foto: Vössing

Der rüstige Rentner, der am 12. Mai startete, um mit seinem Trecker „Robert“ und Wohnwagen „Schnecke“ nach Mallorca, Nordkap und St. Petersburg Schottlands Ferienstraße „NC 500“ zu absolvieren, verließ jetzt wieder die Insel. Am 18. Mai setzte Deutz-Willi zuletzt von Amsterdam aus nach Newcastle über.
Nachdem ihn zweimal die Polizei auf Englands Straßen angehalten und nach seiner Aussage nicht sehr freundlich behandelt hatte, war es ihm zuviel und er gab sein Unternehmen, Schottland mit seinem Trecker zu erkunden, verärgert auf.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder