Drucken Versenden
Johannesfest der kath. Kirchengemeinde Beverungen

Buntes Fest mit hohem Unterhaltungswert

Von Peter Vössing
Beverungen (brv) - 40 Jahre – jung und bunt“, war das Motto des Johannesfestes der kath. St. Johannes Baptist Kirchengemeinde Beverungen. Obwohl das Wetter es mit niedrigen Temperaturen nicht gut meinte, waren wieder viele Gemeindemitgieder zum Fest auf dem Platz unter den Linden an der Kirche gekommen. Nach der Devise „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unangemessene Kleidung“, ließen sich die Feiernden den Tag nicht vermiesen.

Bild anzeigen

Frühschoppen unter den Linden auf dem Platz vor der Kirche.

© Foto: Vössing

Das Organisationsteam hatte wieder ein unterhaltsames Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, an dem sich alle Gruppen der Gemeinde beteiligten.
Los ging es am Morgen mit einem Open-Air Gottesdienst begleitet durch den Posaunenchor Lauenförde, der schon seit 39 Jahren ununterbrochen dabei ist. Nach der Messe gab es für die Besucher die allseits beliebte Erbsensuppe aus der Gulaschkanonen der freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Beverungen. Der Posaunenchor sorgte derweil mit schmissigen Melodien für die zünftige Frühschoppen-Unterhaltung.

Bild anzeigen

Leckere Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

© Foto: Vössing


Eine besondere Aktion führte am Nachmittag Pfarrer i.R. Günter Weige durch. Er segnete nämlich Fahrzeuge der besonderen Art. So waren Kinder mit ihren Fahrrädern, Rollern und Bobbycars gekommen, um den Segen zu empfangen. Günter Weige war es auch, der die amerikanische Versteigerung einer Zeichnung des Beverunger Kellerplatzes mit Blick auf die Pfarrkirche durchführte. Auch eine Fahne, die von der kjg angefertigt wurde, erhielt ihren Segen. Natürlich waren die drei Geistlichen des Pastoralteams der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Pfarrer Frank Schäffer, Pastor Karsten Lücking und Pastor Stephan Massolle, beim Fest vor Ort und genossen das Plaudern mit den Gemeindemitgliedern.
Auf der Bühne gab es Vorführung durch den Kindergarten des Familienzentrums“Die Brücke“, die Kolpingtanzgarden und die Minis des CVWB. Die kfd lud wieder zu ihrem begehrten Kuchenbuffet ein, während die Kolpingsfamilie und der Chor Saitenwind deftiges vom Grill und aus der Friteuse anboten.

Bild anzeigen

Kinderspaß vor der Kirche.

© Foto: Vössing


In der Bücherei wurde zu diesem besonderen Tag ein Quiz durchgeführt und das Team vom Eine-Welt-Laden preiste seine fair gehandelten Produkte an.
Der Kindertreff „Hand in Hand“ bot eine Bastelaktion an, bei der Insektenhotels in einer Konservendosen hergestellt wurden. Natürlich durften sich die Kinder auch an den Spielgeräten vor der Kirche austoben und für die Jugendlichen hatte die kjg eigens einen fahrbaren „Escape-Room“ organisiert.
Das Organisationsteam war am Ende des ereignisreichen Tages wieder sehr zufrieden mit dem Verlauf des Festes vor der Kirche, das mit einer Heiligen Messe beendet wurde.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder