Drucken Versenden
Vorlesewettbewerb 2018

Buchgutschein für die besten Leser

Beverungen (brbs) - Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags fand an der Gemeinschaftsgrundschule Beverungen in Zusammenarbeit mit der “Katholischen Öffentlichen Bücherei” (KÖB) der Vorlesewettbewerb für die Kinder des 4. Schuljahres statt.

Bild anzeigen

Das Siegerfoto mit Jury: (hinten v. l.) Schulleiterin Birgit Riepe-Dewender, Madlen, Judith, Lea, Anesa, Mika, Medina, Lennart und Mattis
(vorne, v. l.) die Jury: Angelika Schürmann, Norbert Günther, Irmhild Pissors,

© Foto: Grundschule Beverungen

Jeweils 2 Kinder, die zuvor in ihren Klassen ausgewählt wurden, lasen der Jury einen Wunsch- und einen Pflichttext vor und konnten so zum “besten Leser” oder “zur besten Leserin” des Grundschulverbunds der Stadt Beverungen werden. Aus den vier Klassen hatten sich folgende Kinder für das Finale qualifiziert: • Klasse 4a: Judith Westermann und Noah Mika Wille• Klasse 4b: Medina Mahmuti und Anesa Mustafa• Klasse 4c: Lennart Gocke und Madlen Heidebrecht• Klasse 4d: Mattis Berbüsse und Lea Frautschi
Die Jury wurde gebildet aus Frau Irmhild Pissors (KÖB-Mitarbeiterin), Frau Angelika Schürmann und Herrn Norbert Günther (ehemalige Lehrer).
In der 1. Runde durften die Kinder einen Wunschtext aus einem selbst ausgesuchten Buch vorlesen. Dazu sollten sie kurz ihr Buch und den Autor vorstellen und erklären, warum sie sich für dieses Buch entschieden haben. In der 2. Runde mussten die Kinder einen von der Jury ausgesuchten und damit ungeübten Pflichttext vorlesen. Es handelte sich dabei um einen Auszug aus „Oma!“, schreit der Frieder von Gudrun Mebs.
Im Anschluss an die 2. Vorleserunden zog sich die Jury zur Beratung zurück und verkündete nach der Beratungszeit folgendes Ergebnis: Platz: Mattis Berbüsse (4d), 2. Platz: Judith Westermann (4a), 3. Platz: Lea Frautschi (4d)
Aber auch die anderen Teilnehmer zeigten hervorragende Leseleistungen und sorgten dafür, dass der Lesewettbewerb eine gelungene Schulveranstaltung auf einem hohen Niveau war. Zuschauer gab es auch: Pro Runde durften je 2 Kinder aus allen dritten Klassen den Viertklässlern zusehen und schon einmal miterleben, was sie vielleicht im nächsten Jahr selbst tun können. „Vielen Dank an alle Kinder, die Jurymitglieder und alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben“ sagte Schulleiterin Birgit Riepe-Dewender“, „für die ersten 3 Plätze gab es als Preis jeweils einen Buch-Gutschein, der von der Beverunger “Lesbar” gestiftet wurde. Auch dafür ein herzliches Dankeschön.“

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder