Drucken Versenden
„Beverunger Lesetaler“ geht in die 4. Runde

An die Bücher - fertig - los

Beverungen (brv) - Das Leseförderprojekt „Beverunger Lesetaler“ startet wieder. Nach dem Erfolg der ersten drei Runden geht's nun wieder los.

Bild anzeigen

Beverunger Grundschüler auf Stippvisite in der örtlichen Bücherei.

© Foto: Bücherei Beverungen

Ab sofort lesen die dritten und vierten Klassen des Grundschulverbundes der Stadt Beverungen wieder um die Wette. Anders als zuvor wird in beiden Jahrgängen eine Siegerklasse ermittelt.
Auf sie wartet am Ende des Projekts vor den Osterferien wieder als besondere Belohnung eine Begegnung und Lesung mit einem bekannten Kinderbuchautor.
Der „Beverunger Lesetaler“ ist neben dem einmal im Jahr stattfindenden Vorlesewettbewerb ein wichtiger Schritt der Leseförderung in Zusammenarbeit zwischen der Beverunger Grundschule und der örtlichen Bücherei (ehemals KÖB).
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 leihen sich in der Schülerbücherei oder in der Beverunger Bücherei ein Buch aus und geben dieses nach der Lektüre zusammen mit einem ausgefüllten Leseempfehlungsbogen wieder da ab, wo sie es ausgeliehen haben. Dafür erhalten sie einen „Beverunger Lesetaler“, der in einer "Schatzkiste" in den jeweiligen Klassen gesammelt wird.
Alle beteiligten Schüler werden am Ende der Aktion wieder Gewinner sein, denn die vergangenen Runden haben gezeigt, dass für viele Kinder, die eigentlich gar nicht so viel lesen, der „Beverunger Lesetaler“ ein toller Ansporn war.
Und an Lesefutter mangelt es in Beverungen nicht: Die Kinder können sich sowohl in der Schülerbücherei ihrer Schule als auch in der Beverunger Bücherei (direkt neben der katholischen Kirche) jede Menge Bücher ausleihen. Und das alles kostenlos.
Vor dem offiziellen Start waren die insgesamt sieben teilnehmenden Klassen noch einmal zu Stippvisiten in der Beverunger Bücherei.
Die Projektkosten (v.a. Kosten für die Autorenlesung) übernimmt weiterhin der Beverunger Bezirksausschuss, ohne dessen Unterstützung dieses mittlerweile bewährte Leseförderprojekt nicht hätte auf den Weg gebracht werden können.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder