Drucken Versenden
Königsschießen bei Kaiserwetter

Achim Geldbach erneut Volkskönig

Lauenförde (brv) - Traditionell wird in Lauenförde am Ostermontag der Volkskönig sowie der Vereinspokal ausgeschossen. Erneut konnte sich Achim Geldbach ( mit 9,7 Ring) vom Posaunenchor Lauenförde vor Jan-Philipp Jarosch ( Freiwillige Feuerwehr) und Jens Jantzen (FC BWW) durchsetzen.

Bild anzeigen

Volkskönig Achim Geldbach, Jan-Philipp Jarosch und Jens Jantzen.

© Foto: Reinken

Er wird das Volk auf dem Schützenfest vom 30.5. -2.6.2019 vertreten und neben dem Königspaar des Schützenvereins Lauenförde den Ort repräsentieren. Mit großem Jubel wurde er von allen Anwesenden gefeiert und mit vielen Ständchen des Posaunenchors geehrt. Den Vereinspokal errang in diesem Jahr der CVWB, der mit einer starken Mannschaft antrat. Er gewann mit 208 Ring, vor allem auch durch die gute Leistung von Hofmarschall Lukas Menger, der als tagesbester Schütze alleine 46 Ring vorlegte. Friedhelm Dierkes und Daniel Zarnitz als Vorsitzende des CVWB nahmen strahlend den Siegerpokal in Empfang.

Bild anzeigen

Dier erfolgreichen Schützen.

© Foto: Reinken

Den 2. Platz errang der Sport-Fischereiverein vom Weserberglandsee mit 207 Ring, gefolgt auf Platz 3 mit 197 Ring von der Vereinsgemeinschaft Meinbrexen, die mit einer ganzen Taufgesellschaft nach Lauenförde gewandert war.
„Insgesamt 83 Teilnehmer machten diesen Tag wieder zu einem schönen Wettkampf“, so der erste Vorsitzende des Schützenvereins Lauenförde, Werner Tyrasa, der in einem zum anstehenden Schützenfest einlud.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder