Drucken Versenden
Kinderschutzbund plant Jubiläum

30. Kinderferienprogramm steht

Von Barbara Siebrecht
Beverungen - Mit Stolz präsentieren die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderschutzbundes das 30. Kinderferienprogramm für Beverungen und Umgebung. An 34 Terminen soll den Kindern in den Ferienwochen die Langeweile vertrieben und Einblicke in Vereinsleben und Betrieben gewährt werden.

Bild anzeigen

Rosi Frischemeyer, Elke Kiene, Sonja Mascher, Sandra Behler und Melanie Spatz sagen alle herzlich „Danke“, die das Kinderferienprogramm mit Spenden oder Aktionen unterstützen. (nicht im Bild sind Arno Baumann, Roger Berger, Mark Kiene, Petra Geisler und Sonja Spieker.

© Foto: Siebrecht

Mit im Programmheft sind viele bewährte Aktionen wie der Besuch „bei Frau Holle“ im Bettenhaus Schübeler, das Backen in der Bäckerei Rode oder das beliebte Kegeln in der Pizzeria „Zur Post“. Die Polizei sorgt wieder spielerisch mit dem Fahrradturnier für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, die Retter von den Johannitern und dem DRK geben Einblicke in die Erste Hilfe und Försterin Friederike Wolf gestaltet eine Waldralley. Beliebt bei den Kindern sind unter anderem auch die Übernachtung im Heu-Hotel und die Ausflüge zu den Freizeitparks und in den Zoo Hannover. Neu dabei sind in diesem Jahr eine Planetariums-Show im Cordt-Holstein-Haus und die Besichtigung des Sackmuseums in Nieheim mit Kutschfahrt. Die ehrenamtlichen Helfer des Kinderschutzbundes beaufsichtigen die Kinder und leiten die Fahrten. Teilnehmen können alle schulpflichtigen Kinder, die bereits die Schule besucht haben.
Das „Ferien(s)pass-Programm“ läuft vom 17. Juli bis 26. August 2017. Die Programmhefte werden verteilt und liegen aus. Der Passverkauf und die Anmeldung für die Termine finden am Freitag, dem 7 Juli 2017 zwischen 14 und 17.30 Uhr im Cordt-Holstein-Haus statt. Der Pass kostet für das erste und zweite Kind je fünf Euro, alle weiteren Kinder der Familie sind kostenlos dabei. Teilweise fallen für die Veranstaltungen noch weitere Kosten an. Der 30. Besuch im Rasti-Land ist in diesem Jahr besonders preiswert, da das Rasti-Land Nachlass gewährt. Jedes Kind kann zunächst nur eine Fahrt zu einem Zoo oder Freizeitpark und vier weitere Veranstaltungen buchen, damit alle Kinder dabei sein können. Für weitere Buchungen und Passverkauf ist Sandra Behler, Blumenstraße 10 in Haarbrück, Tel: 05273/6236 die Ansprechpartnerin. Das Team des Kinderschutzbundes bedankt sich ausdrücklich bei allen, die das Programm zum 30. Mal mit Geld- Sach- oder Zeitspenden ermöglichen.
Der Kinderschutzbund plant zur Feier seines Jubiläums ein buntes Familienfest am Sonntag, dem 17. September 2017 also kurz vor dem Weltkindertag. Für dieses Fest werden noch Personen, Firmen oder Vereine gesucht, die ein Spiel oder eine Aktivität anbieten könnten.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder