Ladies‘ Circle 64 Höxter-Holzminden

20.000 Euro an regionale Vereine gespendet

Bild anzeigen

Der Ladies‘ Circle 64 Höxter-Holzminden kann dank des eigens kreierten Kochbuchs „Kochkunst“ 20.000 Euro Spenden verteilen. Bislang unterstützte der Service Club die DLRG Stadtoldendorf e.V., den Boffzen Aktiv e.V., den Tennisverein Rot Weiß Höxter von 1920 e.V., den Förderverein der Städtischen Grundschule Beverungen e.V. und den Förderverein der Sekundarschule Höxter e.V..

© Foto: privat

Höxter/Holzminden/Beverungen (ozm) - Insgesamt 20.000 Euro spendet der Ladies‘ Circle 64 Höxter-Holzminden an gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region Höxter, Beverungen und Holzminden. Die hohe Spendensumme konnte der Service-Club durch das eigens kreierte Kochbuch „Kochkunst“ erreichen.
„Unser Kochbuch Kochkunst vereint unsere Lieblingsrezepte mit denen der Gastronomie aus den Kreisen Höxter und Holzminden“, sagt Präsidentin Madeline Sprock. Im Dezember 2021 startete der Verkauf der 1.000 Exemplare für 20 Euro pro Stück. Inzwischen sind fast alle Ausgaben von Kochkunst verkauft. „Unser Ziel war es, den kompletten Erlös an die Region zurückzugeben. Deswegen haben wir uns entschlossen, das Geld an gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region zu spenden“, sagt Sprock.
„Inzwischen haben wir schon fünf Vereine bei ihren Projekten finanziell unterstützen können“, sagt Vize-Präsidentin Miriam Bullmann, die Ansprechpartnerin für die Vereine und Organisationen ist. So konnte der Ladies‘ Circle 2.000 Euro an die DLRG Stadtoldendorf e.V. spenden, die damit ihr Schwimmkursangebot in Schulen und Kindergärten erweitern und Lehrscheine im Rettungsschwimmen fördern kann. Auch der Förderverein der Städtischen Grundschule Beverungen e.V. kann dank 1.000 Euro Spende Trainings zu den Themen „Anti Gewalt“ und „Schutz vor Missbrauch“ für die Jahrgänge 2-4 anbieten.
„Einen weiteren Verein, den wir mit dem Erlös unterstützen, ist der Boffzen Aktiv e.V.“, sagt Bullmann. Der Verein schafft für Boffzen ein „Haus der Begegnung“ als Treffpunkt für ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger, Vereine sowie alle Bewohnerinnen und Bewohner der Samtgemeinde. „Der Verein brauchte 750 Euro als Spende, die wir dafür sehr gerne zur Verfügung stellen“, sagt die Vize-Präsidentin. Auch der Tennisverein Rot Weiß Höxter von 1920 e.V. bekam eine Spende in Höhe von 800 Euro, um Kinder- und Jugendcamps in Verbindung mit dem Ferien(S)paß Höxter durchzuführen. „Außerdem hatte uns der Förderverein der Sekundarschule Höxter e.V. um eine Spende in Höhe von 200 Euro gebeten, um finanziell benachteiligte Schülerinnen und Schüler an ihrer Abschlussfeier teilnehmen zu lassen, was wir natürlich gerne gemacht haben“, sagt Bullmann.
„Wir freuen uns sehr, dass der Erlös unseres Kochbuchs in der Region bleibt und wir damit so vielseitige Projekte fördern können, insbesondere auch für Kinder“, sagt Präsidentin Sprock. Aktuell ist noch nicht der gesamte Betrag von 20.000 Euro verteilt. „Gemeinnützige Vereine und Organisationen können sich gerne bei uns unter info.lc64@ladiescircle.de melden und erzählen, für welches Projekt sie welche Summe benötigen“, ergänzt Bullmann.
Wenige Ausgaben des Kochbuchs Kochkunst sind noch erhältlich. Die vollständige Verkaufsliste ist auf https://hoexter-holzminden.ladiescircle.de einsehbar.