Drucken Versenden
Kinderprunksitzung des CVWB

„Bühne frei“ für die Jüngsten

Von Barbara Siebrecht
Beverungen – Die Kinderkarnevalsparty des CVWB begeisterte den Narrennachwuchs in der Stadthalle. Kaum einen freien Stuhl gab es im Saal Weser. Mit dem Einzug des Kinderprinzenpaares startete das mit ca. 3,5 Stunden umfangreiche Programm des Nachmittags, an dem ca. 200 Kinder und Jugendliche aktiv teilnahmen und von 34 Betreuern begleitet wurden.

Bild anzeigen

Pia und Mia wurden die neuen Kinderpräsidentinnen und führten durchs Programm.

© Foto: Siebrecht

Die Partygäste wuselten in einfallsreichen Kostümen durch die Reihen. Da jagte das Marsupilami das Skelett, Hexen und Einhörner beobachteten die Szene, während Prinzessinnen und FBI-Agenten sich mit Süßigkeiten von den mobilen Verkaufsständen versorgen ließen. Die Verpflegung ließ keine Kinderwünsche offen und reichte von Minis und Crêpes bis zur Zuckerwatte, wie es auf einem Jahrmarkt üblich ist. Am Rande des Geschehens spielte auch der Drehorgel-Mann.


Nach der Rede des Kinderprinzenpaares kam es zu einem ergreifenden Abschied der Kinderpräsidentin Lea Bönnighaus, die in Gedanken an ihre schöne Zeit beim Kinderkarneval unter Tränen ihr Amt an die neuen Kinderpräsidentinnen Mia und Pia übergab. Beide führten durch Programm und wurden von den Kinderhofmarschällen Robin und Hannes unterstütz.

Bild anzeigen

Clown „DimDim“ zog alle Blicke auf sich.

© Foto: Siebrecht


Vor der Bühne standen die kleinen Narren in dichten Reihen um die Tanzgruppen bei ihren Auftritten zu beobachten. Überwiegend Mädchen hatten ihre Auftritte mit Fleiß geübt, traten in tollen Kostümen auf, begeisterten sogar mit Pyramiden und perfekten Spagaten bei ihren Garde- und Showtänzen. Einige pfiffige und gelenkige Jungs waren das Tüpfelchen auf dem i der Tanzgruppen. Mit dabei waren die vier Gruppen des CVWB, die Tanzzwerge aus Würgassen, die Kolping-Tanzzwerge und die drei Tanzgruppen des Wassersportvereins. Clown „DimDim“ gelang es ohne viele Worte alle Blicke auf sich zu ziehen und die Kinder mit seinen Dummheiten zu begeistern. Mit Akrobatik und tollen Kostümen beeindruckten die Turnerinnen des TV Schoningen. Zwischendurch heizte der Kinderelferrat mit seinem Mitmachtanz und der Polonaise durch den Saal die Stimmung weiter an. {eleent}
Das Bühnenprogramm der Kinderkarnevalsparty wäre ohne den engagierten Einsatz von Trainerinnen und Eltern, die in den vielen Stunden der Vorbereitung an der Seite der Kinder standen, nicht denkbar. Dem Kinderkarnevalsausschuss und den Technikern aus Würgassen gebührt ein Lob für die versierte Organisation und Durchführung der Kinderkarnevalsparty. Bei diesen vielen, jungen Narren, die auf und vor der Bühne viel Spaß hatten, muss dem CVWB um die Zukunft des Weserkarnevals nicht bange sein.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder