Drucken Versenden
Jahrestagung TV Dalhausen

Vorstand bestätigt

Dalhausen (brv) - Ehrungen und Vorstandswahlen standen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Turnvereins in Dalhausen.

Bild anzeigen

Die langjährigen Mitglieder des Turnvereins freuen sich über eine Urkunde.

© Foto: TV Dalhausen

Vorsitzende Gertrud Behler eröffnete die Sitzung und anschließend berichteten die Übungsleiter und Übungsleiterinnen aus den verschiedenen Abteilungen.
Alle Sparten sind gut besucht, aber auch immer offen für Neu- und WiedereinsteigerInnen.
Ende April wird ein „Gesundheitspräventionskurs“ unter der Leitung von Nadine Frische starten. Die Einzelheiten werden noch bekannt gegeben. Aufgrund von Terminüberschneidungen wird der Tag des Sportabzeichens verlegt und in diesem Jahr zusammen mit dem Kartoffelbraten am 30. August stattfinden.
Nach den Berichten stand die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm. Da im Vorfeld der Jahreshauptversammlung leider niemand gefunden werden konnte zukünftig das Amt des Kassierers zu übernehmen, hat sich Marion Menke bereit erklärt dieses Amt noch für ein weiteres Jahr zu bekleiden. Der Vorstand des Turnvereins besteht nun aus: Gertrud Behler, erste Vorsitzende, Inge Haneke, zweite Vorsitzende, Gerda Besse, erste Schriftführerin, Nadine Frische, zweite Schriftführerin, Marion Menke, erste Kassiererin, Burkhard Suermann, zweiter Kassierer, Stephanie Hartmann, Oberturnwartin, Jenny Otto, zweite Oberturnwartin und den Beisitzern Kurt Wenk, Rosemarie Wegge, Beatrix Böker, Barbara Bergmann, Ursula Scheideler, Vanessa Wegge und Martin Menke.
Am Ende der Versammlung erfolgte die Ehrung der anwesenden langjährigen Mitglieder.
Auf 50 Jahre treue Mitgliedschaft können zurückblicken: Herbert Hartmann, Gabriele Gathmann-Frische, Gerhard Freisenhausen, sowie Claudia und Martin Menke.
Seit 40 Jahren dabei sind Gertrud Behler, Annette Nübel, Ingrid Dierkes, Klara Bunse und Marco Schröder. Nadine Frische und Silke Böker halten dem Verein seit 25 Jahren die Treue.
Andreas Hartmann berichtete noch zu den Planungen für das 1050-jährige Ortsjubiläum im Jahr 2021, wo bereits ein Festausschuss unter Beteiligung der ansässigen Vereine gebildet wurde. Dieser Planungsausschuss tagt bereits in größeren Abständen und ist selbstverständlich offen für weitere Teilnehmer, die ihre Anregungen und Ideen einbringen möchten.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder