Drucken Versenden
SSV Wehrden sucht Spender

Sanierung der Sanitäranlagen

Wehrden (brv) - In der Lockdown-Phase hat der SSV Wehrden die Gelegenheit genutzt, um in der Turnhalle einige Modernisierungen anzuschieben.

Phase hat der SSV Wehrden die Gelegenheit genutzt, um in der Turnhalle einige Modernisierungen anzuschieben. Damit auch künftig eine attraktive Turnhalle für die aktiven Mitglieder vorgehalten werden kann, begann kürzlich die Sanierung der Sanitäranlagen und der Duschräume. Aus der Vereinsinitiative heraus, konnten Fördermittel des Landessportbundes in Höhe von rd. 25.000 Euro generiert werden.
Zusätzlich erhalten die Sportler 5.000 Euro von der Stadt Beverungen. Der Eigenanteil beträgt nach aktueller Kalkulation ca. 7.500 Euro. Wie bei nahezu jeder Baumaßnahme fallen nun weitere Kosten an. Das betrifft im Wesentlichen die Bodenfliesen in den Duschen sowie die Erneuerung der dortigen Abflüsse. Deshalb haben die Vereinsmitglieder einen weiteren Antrag an die Stadt Beverungen auf den Weg gebracht.
Weil aber die Wehrdener von ihrer Turnhalle am meisten profitieren und mit ihrem Sportangebot auf diese angewiesen sind, möchte der SSV Wehrden um eine aktive Beteiligung bitten.
Konkret geht es um rd. 60 qm Bodenarbeiten, die der Verein gern mit Spenden finanzieren möchten.
Jede Spenderin und jeden Spender soll vom Verein auf einer Tafel im Eingangsbereich der Turnhalle benannt werden. Die Ausstellung einer Spendenquittung ist auch möglich.
Spendenkonto: SSV Germania Wehrden e.V. - Sparkasse Höxter - IBAN: DE46 4725 1550 0002 6156 49 Spende Sanitär

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder