Drucken Versenden

Nach Olympia in Tokio: Boros wird Tischtennis-Bundestrainerin

Köln (SID) - Die frühere Weltklassespielerin Tamara Boros wird nach den in den Sommer 2021 verlegten Olympischen Spielen in Tokio Nachfolgerin von Jie Schöpp als Bundestrainerin der deutschen Tischtennis-Frauen. Dies teilte der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Mittwoch mit. Schon in diesem Jahr soll Boros gemeinsam mit Schöpp, die nach Tokio den U15-Bereich des DTTB leiten wird, Aufgaben im Frauenbereich übernehmen.
Tamara Boros wird Nachfolgerin von Jie Schöpp Bild anzeigen
Tamara Boros wird Nachfolgerin von Jie Schöpp © SID

Unter der Leitung der zweimaligen Europameisterin Schöpp gewannen die deutschen Frauen sensationell Silber bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 und qualifizierten sich mit Gold im Team-Wettbewerb der European Games für Olympia in Tokio. 2013, 2014 und 2015 holten die Schützlinge von Schöpp dreimal nacheinander EM-Gold mit dem Team.

Die viermalige Olympia-Teilnehmerin Tamara Boros (42) arbeitet derzeit als Trainerin am Deutschen Tischtennis-Internat in Düsseldorf und betreut den weiblichen U23-Kader des DTTB.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder