Drucken Versenden
Möglicher Amtsmissbrauch für Geschäftszwecke wird im Kongress untersucht

US-Präsident Trump wirbt erneut für eines seiner Hotels

Washington (AFP) - US-Präsident Donald Trump hat erneut Werbung im Amt für eines der Hotels aus seinem Geschäftsimperium gemacht. Er gebe "stolz" bekannt, dass das Trump International Hotel in New York als das "beste Hotel der Welt" ausgezeichnet worden sei, schrieb Trump am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter.
Das Trump International Hotel in New York Bild anzeigen
Das Trump International Hotel in New York © AFP

Das Hotel im Stadtteil Manhattan war in einer Leserumfrage der britischen Zeitschrift "Luxury Lifestyle Magazine" zum besten Hotel der Welt gekürt worden. Trump richtete in seinem Tweet Glückwünsche an das "bemerkenswerte Team" des Hotels aus. Das vom US-Präsidenten vor allem für politische Botschaften genutzte Twitter-Konto @realdonaldtrump hat 64,3 Millionen Follower.

Trump setzte sich mit seinem Tweet über die zuletzt zugenommenen Vorwürfe hinweg, dass er sein Amt für die Beförderung seiner Geschäftsinteresse missbrauche. Dieser Verdacht wird auch vom Justizausschuss des Repräsentantenhauses im Zusammenhang mit einem denkbaren Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten untersucht.

Vizepräsident Mike Pence etwa übernachtete kürzlich mit seiner Delegation während eines offiziellen Besuchs in Irland in einem Trump-Golfclub - obwohl das Resort rund 300 Kilometer von der Hauptstadt Dublin entfernt liegt. Später wurde bekannt, dass die Besatzung eines US-Militärhubschraubers bei einem Zwischenstopp auf dem Weg nach Kuwait in einem Trump-Golfclub in Schottland übernachtet hatte.

Trump hat zudem ins Auge gefasst, den nächsten Gipfel der G7-Staatengruppe in einem seiner Golfclubs im US-Bundesstaat Florida abzuhalten. Zum Abschluss des diesjährigen G7-Gipfels im französischen Biarritz im August pries er sein Doral-Resort bei Miami euphorisch als "großartigen" Ort für das nächste Treffen der Staats- und Regierungschefs an.

Bilder & Videos

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder